Donnerstag, 2. Februar 2023 15:47
- Anzeige -
StartRegionalligaVfB LübeckVfB Lübeck: Trainer ausgebremst und zu Hause – aber irgendwie doch mittendrin

VfB Lübeck: Trainer ausgebremst und zu Hause – aber irgendwie doch mittendrin

-

Lübeck – Lukas Pfeiffer konnte am Freitag nicht den Trip mit dem VfB Lübeck in der Regionalliga Nord zum BSV Kickers Emden machen. Ein grippaler Infekt hatte den Trainer der Grün-Weißen daran gehindert. So beobachte Pfeiffer aus der Ferne das letztlich sehr deutliche 6:0 seiner Jungs beim Tabellenschlusslicht, war aber irgendwie doch mittendrin im Geschehen und stand im ewigen Austausch. „Ich war mit unserem Teammanager Daniel Pauls immer mal wieder per Telefon verbunden, hab das Spiel bei „Sporttotal“ geschaut. Ich freue mich erst einmal, dass wir drei Punkte geholt haben. Ich finde, es war ein seriöser Auftritt von uns“, so der Coach, der nach dem Kick in Niedersachsen aber recht schnell in den „Normal-Modus“ schaltete. „Die Höhe des Ergebnisses ist schön, sollte aber nicht überbewertet werden. Das nächste Spiel startet wieder bei 0:0.“ Das letzte Regionalligaspiel im Jahr 2022 der Grün-Weißen steigt am Sonnabend (14 Uhr) auf der Lohmühle gegen den Bremer SV.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.