- Anzeige -
StartBundesligaVfB LübeckVfB Lübeck: Wenig Mainz-Fans - 9000 Tickets für DFB-Pokal abgesetzt

VfB Lübeck: Wenig Mainz-Fans – 9000 Tickets für DFB-Pokal abgesetzt

-

Lübeck – Das DFB-Pokalspiel des VfB Lübeck am Dienstag (18.Oktober/18 Uhr) gegen den 1. FSV Mainz 05 wirft natürlich seine Schatten voraus. Dort hat der Regionalligist die Chance für die nächste (dicke) Überraschung zu sorgen, womöglich nach Zweitligist Hansa Rostock (1:0) auch einen Erstligisten aus dem Wettbewerb zu kegeln. Das kann aber nur gelingen, wenn alles zusammenkommt: Ein Team, das über sich hinauswächst, getragen von den Fans die zum 12. Mann werden.

Kaum Gästefans

Stand Donnerstag wurden rund 9.000 Tickets (bis 11.000 Zuschauer sind zugelassen) für das Zweitrunden-Spiel bislang abgesetzt. Laut VfB sind die Sitzplätze längst komplett ausverkauft, auch Karten für die Stehplatzblöcke D, E und F (Heimfans) nicht mehr zu haben. Inzwischen wurde in Abstimmung mit den Behörden sogar ein großer Teil des B-Blocks (dort standen zuletzt bekanntlich Rostocker Anhänger) für den Verkauf an Lübecker freigegeben. Von den ursprünglich dort zur Verfügung stehenden, weiteren 2.000 Stehplätzen, sind noch ca. 1.000 verfügbar. Die Tickets kosten 10 Euro (ermäßigt 8,50 Euro). Zur Info: Der Einlass am Spieltag für diesen Block erfolgt über den Zugang zwischen der „Alten Holze“ und der Autobahnseite, nicht über den Gästezugang. Wenig prickelnd hingegen schaut es beim Thema Gästefans aus. Von 1500 zu Verfügung stehenden Plätzen (A-Block/G1) haben sich erst knapp 500 Mainzer ein Ticket gekauft.

Anzeige
AOK

Heimspiel in der Regionalliga

Bevor es im DFB-Pokal losgeht empfängt der Tabellenführer der Regionalliga Nord zunächst allerdings noch am Sonnabend (14 Uhr) den BSV Rehden an der Lohmühle.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.