- Anzeige -
StartBundesligaVfB LübeckVfB Lübeck: Zu viele Chancen liegengelassen - Nullnummer bei der Generalprobe

VfB Lübeck: Zu viele Chancen liegengelassen – Nullnummer bei der Generalprobe

-

Lübeck – Eine Woche vor dem DFB-Pokalspiel gegen den F.C. Hansa Rostock absolvierte der VfB Lübeck noch einmal ein Testspiel. Dieses endete am Sonnabend vor den 349 zahlenden Zuschauern mit 0:0 gegen den FSV 63 Luckenwalde. VfB-Coach Lukas Pfeiffer konnte bei der Generalprobe fast auf seinen kompletten Kader, außer Marvin Thiel (geschont), Niklas Kastenhofer und Kimmo Hovi (beide im Aufbautraining), zurückgreifen. Nach einer Schweigeminute für den im Alter von 85 Jahren verstorbenen Uwe Seeler ging es los.

Gedenkminute für Uwe Seeler beim Testspiel des VfB Lübeck. Foto: sr

Erste Halbzeit

Möglichkeiten blieben allerdings zunächst Mangelware, beide Teams standen stabil und liefen früh an. Erst nach einer Viertelstunde änderte sich das. Drei Fernschüsse der Hausherren (18./28./32.) sorgten für etwas Gefahr. Auf der anderen Seite parierte VfB-Keeper Eric Gründemann einen Versuch der Gäste aus Nahdistanz (34.). So blieb es beim 0:0 zur Pause.

Zweite Halbzeit

Unverändert ging es in Abschnitt zwei weiter. Lukas Pfeiffer verzichtete zunächst auf Wechsel. Der VfB suchte im weiteren Spielverlauf nach der Lücke im Defensivverband des FSV, tat sich aber weiter schwer. Ein Linksschuss von Felx Drinkuth (61.) wurde geblockt. Eine Flanke von Marius Hauptmann fand keinen Abnehmer (70.). Mirko Boland scheiterte aus spitzem Winkel (73.) an FSV-Torwart Andre Thoms. Auch ein Kopfball vom eingewechselten Noah Plume (76.) fand nicht den Weg in die Kiste gegen robuste Gäste. Nachdem Manuel Farrona Pulido (83.), Vjekoslav Taritas (84.) und Drinkuth (89.) ebenfalls nicht einnetzten, war die unnötige Nullnummer besiegelt.

Anzeige

Statistik:

VfB Lübeck: Gründemann – Kölle (77. Daube),Grupe, Löhden, Rüdiger – Egerer – Hauptmann (77. Taritas), Boland, Gözüsirin (71. Plume), Pulido (86. Facklam) – Drinkuth.

Info: Mehr zum Testpiel gibt es später bei HL-SPORTS

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.