VfB Lübeck, Trainingseinheiten.

Lübeck – Das Gastspiel beim SV Drochtersen/Assel ging am vergangenen Sonntag kräftig in die Hose. Mit 0:3 verließ der VfB Lübeck das Geläuf im Kehdinger Stadion, kehrte ohne Punkte im Gepäck zurück in die Hansestadt. Ein gebrauchter Tag der Grün-Weißen, der das Erreichen der Meisterrunde nicht wirklich begünstigt, zumal die Niedersachsen, ein direkter Mitbewerber, sich nun mit 18 Zählern etwas absetzen konnten vom Fünftplatzierten VfB (14 Punkte). Bleibt nur die Hoffnung, das Grün-Weiß zeitnah die Kurve bekommt, am nächsten Sonnabend dann einen Sieg beim FC St. Pauli II einfährt. Im Hinspiel klappte das, lautete es an der Lohmühle 3:0 für die Hausherren. Die Vorzeichen stehen inzwischen allerdings anders: Während die VfB-Leistungen stagnieren, kommt die Kiez-Reserve immer mehr ins Rollen, bezwang zuletzt sogar den SC Weiche Flensburg 08 nicht unverdient mit 2:1. VfB-Trainer Lukas Pfeiffer gab sich zuletzt bei HL-SPORTS aber natürlich kämpferisch und wird seine Mannschaft so vorbereiten:

Die Woche des VfB:

Dienstag: frei
Mittwoch: Training (10/15 Uhr)
Donnerstag: Training (15 Uhr)
Freitag: Training (10 Uhr)
Sonnabend: Regionalligaspiel beim FC St. Pauli II (14 Uhr/Ochsenzoller Straße)
Sonntag: Training (10 Uhr)

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments