Montag, 6. Februar 2023 20:13
- Anzeige -
StartRegionalligaVfB LübeckVfB Lübeck: Zurück zur alten Stärke – Pfeiffer & Co arbeiten am...

VfB Lübeck: Zurück zur alten Stärke – Pfeiffer & Co arbeiten am „Fine-Tuning“

-

Anzeige
Przybyl MeisterMetall

Lübeck – Am Dienstagvormittag bat Lukas Pfeiffer zum ersten Mal nach dem 2:2 zuletzt gegen den TSV Havelse wieder zum Training. Heute stehen zwei weitere Einheiten (10.30 Uhr/15 Uhr) beim VfB Lübeck an. Drei weitere folgen bis Sonnabend, ehe es Sonntag (13 Uhr) mit dem Spitzenspiel der Grün-Weißen in der Regionalliga Nord und beim Tabellenzweiten SSV Jeddeloh um die Wurst geht.

Aufgearbeitet

Ein Video vom Remis gegen Havelse diente bereits als Anschauungsunterricht, die dort offenbarten Schwächen werden nun im Training aufgearbeitet. „Wir haben zwei, drei Themen mitgebracht aus dem letzten Spiel. Zum einen müssen wir wieder mehr Dynamik auslösen, dass war zu statisch, nicht mutig genug gegen Havelse. Deshalb liegt der Fokus schon auf Verlagerung, auf Überzahlspiel, tiefe Läufe in unterschiedlichsten Positionen und Situationen. Das ist das Hauptaugenmerk. Wir müssen auch defensiv Themen ansprechen, dass machen wir aber ja automatisch, wenn wir Offensivsituationen trainieren“, fast der VfB-Trainer die Aufgabengebiete zusammen.

Schaut ihr euch die WM 2022 in Katar an?

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
  • Nein, ich schaue mir die WM gar nicht an (28%, 429 Votes)
  • Ja, ich schaue mir die meisten Spiele an (25%, 394 Votes)
  • Ja, aber nur die deutschen Spiele (19%, 291 Votes)
  • Die WM ist mir völlig egal (18%, 272 Votes)
  • Ich bin noch unentschlossen (10%, 162 Votes)

Total Voters: 1.548

Wird geladen ... Wird geladen ...
Lukas Pfeiffer (Trainer VfB Lübeck). Foto: sr

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.