Nico Fischer. 1. FC Phönix Lübeck. Foto: Lobeca/Kaben

Lübeck – Das scheint eine gute Wahl zu sein: Nico Fischer wurde nämlich vom Trainerteam Daniel Safadi/Frank Salomon zum neuen Kapitän beim Regionalligisten 1. FC Phönix Lübeck benannt. Der 31-Jährige, der seit einem Jahr am Flugplatz kickt und früher dieses Amt auch schon beim SV Eichede bekleidete, beerbt somit Jan-Andre Sievers, der inzwischen beim TuS Hartenholm angeheuert hat.

Stellvertreter vom HSV

Fischers Stellvertreter steht auch fest: Dabei handelt es sich um Kusi Kwame, der im Sommer von der Reservemannschaft des Hamburger SV nach Lübeck gewechselt ist.

Erste Bewährungsprobe

Fischer und Kwame können nun auch am Sonntag gleich zeigen, welche Führungsqualitäten sie haben. Das dann im ersten Viertligaspiel bei Altona 93 (Anpfiff 14 Uhr).