Von Hamburg nach Lübeck: Kusi Kwame nun Regionalligakicker und ein Adlerträger

Lübeck – Phönix Lübeck ist noch einmal erfolgreich tätig geworden auf dem Transfermarkt und hat mit Kusi Kwame einen weiteren Neuzugang präsentiert.

In einer heute verfassten Pressemitteilung des 1. FC hieß es: Wir beenden unsere Personalplanungen mit einem weiteren Top-Transfer. Der 30-jährige Kusi Kwame wird sich ab sofort das Trikot der Adlerträger überstreifen. Kwame bringt die geballte Erfahrung aus 106 Drittligaspielen, 82 Regionalliga- und 114 Oberligaspielen mit an die Travemünder Allee. Kusi Kwame war die letzten beiden Jahre beim Hamburger SV U23 als Führungsspieler unter Vertrag. „Kusi‘s Erfahrung wird für uns im Kampf um den Klassenerhalt eine große Bedeutung erhalten. Er ist topfit und auch menschlich ein Ausnahmespieler. Das Team und insbesondere die jungen Spieler werden von ihm profitieren,“ freut sich Frank Salomon, Trainer und sportlicher Leiter, über den nächsten Transfercoup.

- Anzeige -

Weiter lautete es: „Unsere Personalplanungen sind nun abgeschlossen, wir haben alle Positionen doppelt besetzt und sind eine klasse Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern“, ergänzt Frank Salomon.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Der Neuzugang fügt an: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Lübeck. Mein langjähriger Freund und Berater Emanuel Gyasi und Frank Salomon konnten mich schnell überzeugen. Auch Daniel Safadi kannte ich vorher schon. Ich bin gerne Führungsspieler und denke, dass ich helfen kann das Optimum mit dem Team zu erreichen“, sagt Kusi Kwame zum Wechsel nach Lübeck.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.