Jonas Neumeister spielt auch in der nächsten Saison weiter bei der U23 des VfB Lübeck. Foto: sr

Lübeck – Das erste Testspiel des VfB Lübeck II endete am Sonnabend gegen den VfR Neumünster mit einem 2:2. Serkan Rinal wusste das Ergebnis mit dem ausgedünnten Kader wohl einzuordnen. Aprospos Personal: Mit Farhad Ghassemi musste gegen Neumünster sogar ein A-Jugendlicher im Tor ran. Das alles, da die etatmäßigen U23-Keeper um Jonas Neumeister (Fuß), Nico Heyden (Hand) und Christian Spolert (Rücken) verletzungsbedingt fehlten. Dazu konnten auch Veysel Kara (Kapselanriss), Ramazan Acer (Muskelfaserriss), Krenar Svirca und Felix Schmidt (beide Grippe) nicht ins Geschehen eingreifen. Huno Jeong trainiert zudem beim Regionalligakader mit. Mal schauen, ob es in den nächsten Tagen etwas Entspannung gibt diesbezüglich an der Lohmühle, beim nächsten Test des Oberligisten am 6. Februar beim SC Rapid (19.30 Uhr) dann wieder mehr Optionen zur Verfügung stehen.