Die Keeper des VfB Lübeck: Michael Luyambula, Benjamin Gommert und Lukas Raeder. Archivfoto: Lobeca/Kaben.

Lübeck – Benjamin Gommert stand jahrelang beim VfB Lübeck zwischen den Pfosten, der Keeper gehörte definitiv zu den Publikumslieblingen an der Lohmühle. Inzwischen ist der 37-Jährige aber nicht mehr selbst so aktiv, bringt sich aber seit dem Sommer beim SV Rödinghausen als Torwarttrainer ein. Das anscheinend erfolgreich: Laut des West-Regionalligisten (Homepage) hat Benni eine enge Bindung zu den Spielern entwickelt, macht einen guten Job. Zur Belohnung wurde nun der Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2025 verlängert. Gommert ist neben der 1. Mannschaft jetzt auch für die U23, U19 auch für U17 verantwortlich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -