Weiter geht es für Allrounder: Von der JFV Hanse und den VfB Lübeck nun an den Steinrader Damm

Zögerlich? Was ist an der Lohmühle los?

Lübeck – In der Jugend kickte David Bany für die JFV Hanse, schloss ich im Sommer 2018 der U 19 des VfB Lübeck an. Dort machte der Allrounder es anscheinend so gut, dass dieser sich nur ein Jahr später schon im Oberligateam, der Reservemannschaft unter Trainer Serkan Rinal (inzwischen Sportlicher Leiter beim SV Todesfelde) widerfand. Das Engagement des 21-Jährigen endet allerdings jetzt. Bany hat sich entschlossen in der Spielzeit 2021/2022 für den FC Dornbreite aufzulaufen, beim Stadtnachbarn weiter in der 5. Liga zu agieren. Die Verantwortlichen am Steinrader Damm, allen voran Constantin Lüthje (Sportlicher Leiter), sind angetan davon, nach Jonas Neumeister (ebenfalls vom VfB II) den nächsten Neuzugang beim FCD begrüßen zu können. „Wir freuen uns, dass wir einen jungen, gut ausgebildeten Spieler für den FC Dornbreite gewinnen konnten.“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Bildquellen

- Anzeige -
  • David Bany, Neuzugang beim FC Dornbreite. Foto hfr: FCD (hfr)
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments