Familie Ewald aus Hamberge erschüttert ein Schicksalsschlag nach dem anderen. Foto: oH
Anzeige

Hamberge – Die traurigen Nachrichten aus Hamberge um Familie Ewald reißen nicht ab. Im vergangenen Jahr veranstalteten Freunde zusammen mit dem SV Hamberge ein Benefizturnier. Nachwuchsmannschaften vom Hamburger SV, FC St. Pauli, FC Hansa Rostock und VfB Lübeck waren dabei und spielten zu Gunsten der schicksalsgebeutelten Familie aus dem Kreis Stormarn.

Vater und Sohn sind tot

Die Geschichte der fünfköpfigen Familie ist erschütternd. Zuerst wurde das „Li-Fraumeni-Syndrom“, ein Gendefekt, bei der heute sechsjährigen Neele Ewald im Alter von zwei Jahren festgestellt. Nach einer harten und nebenwirkungsreichen Chemotherapie und Operation hoffen nun alle ganz doll darauf, dass das heute sechsjährige Mädchen krebsfrei bleibt. 2017 kam die Diagnose Lungenkrebs im Endstadium und Hirntumor bei Vater Sebastian (36) und auch bei Neeles Bruder Jonas (10) wurde ein Hirntumor festgestellt. Sie haben es nicht überlebt. Am 29. Dezember des vergangenen Jahres verstarb Jonas und am 2. März 2020 war die Leidenszeit bei Vater Sebastian vorbei. Auch er überlebte nicht.

Mutter hat ebenfalls Krebs

Nun kommt es ganz schrecklich, denn Mutter Stefanie bekam nun die Diagnose Brustkrebs mit Lymphknotenbefall. Die 35-Jährige stand ihrem Sohn und Mann bis zur letzten Minute im Krankenhaus bei und ist nun selbst dort. Sie hat diesen Gendefekt nicht und auch nicht die kleinste von allen Ewalds: Lenja ist ein Jahr alt und hat alle Möglichkeiten auf ein gesundes Leben vor sich. Solle Mutter Stefanie den Kampf gegen den Krebs nicht besiegen, sind wieder Freunde und Familie auf den Plan gekommen und organisieren aktuell wenigstens eine finanzielle Unterstützung für Neele und Lenja.

Unterstützung!

Ines Bober, Andrea Hiek und Stefanie Ewalds Schwester Melanie Souza, die in den USA lebt, haben eine Spendenaktion gestartet. Unter der Plattform „www.gofundme.com/f/FamilieEwald“ kann man der Familie helfen und für die beiden kleinen Mädchen spenden.

VfB Lübeck hilft mit

Am kommenden Sonnabend gibt es dazu noch die Möglichkeit während des Regionalliga-Spiels VfB Lübeck gegen HSC Hannover (14 Uhr, Lohmühle) einen Beitrag zu spenden. VfB-Vorstand Florian Möller sagt zu HL-SPORTS: „Das ist ganz schrecklich, was da passiert ist und passiert und wir unterstützen solche Aktionen selbstverständlich.“ Die Jugendmannschaft des SV Hamberge, in der verstorbene Jonas spielte, wird mit Spendendosen im Stadion unterwegs sein.

Anzeige