Wenchel will die Wende und drei weitere am Trend festhalten

Sereetzer wollen Spitzenreiter ein Bein stellen

Team des Eichholzer SV. Foto: Andreas Schock
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Es geht auf die Zielgerade. Die letzten Spiele für dieses Jahr läutet der November auch in der Landesliga Holstein ein. Der 12. Spieltag steht vor der Tür. Eine Pflichtaufgabe hat dabei Grün-Weiß Siebenbäumen zu erledigen. Wobei die Lauenburger das im Hinspiel beim aktuellen Schlusslicht Phoenix Kisdorf vermutlich ebenso dachten und am Ende 1:3 unterlagen. Tabellenführer SV Eichede II hat es mit der Wundertüte Sereetzer SV zu tun. Hier nehmen sich die Stomarner den 4:1-Sieg aus der ersten Begegnung zu Saisonbeginn sicher als Maßstab. TuS Hartenholm hat bewiesen, dass ein Wechsel in der sportlichen Führung etwas bringt. Die Segeberger wollen den dritten Sieg in Folge, auch wenn es gegen den Tabellendritten aus Lägerdorf geht. Die Dreier-Serie, allerdings in nicht gewonnenen Spielen, will der Eichholzer SV zuhause gegen SVHU beenden. Der „Pöbelberg“ will wieder Erfolge feiern. Wie das gegen diesen Gegner geht, weiß man vor allem beim TSV Travemünde. Hier stieß man gegen Henstedt den Bock um und will nun auf dem Siegespferd weiterreiten. Ob da die Breitenfelder mitspielen. Die haben ebenfalls einen wichtigen Erfolg eingefahren und wollen eine Erfolgsserie starten.

Die Stimmen vor dem Spieltag

TSV Travemünde – Breitenfelder SV (Sa., 14 Uhr)

Axel Junker (Travemünde): „Ein ganz wichtiges Spiel für uns, weil wir den harterkämpften 1:0-Sieg gegen Henstedt mit drei weiteren Punkten vergolden können. Beckmann, Witt und Heimann rutschen zurück in den Kader und geben uns ein paar mehr Optionen.“

- Anzeige -

Oliver Oden (Breitenfelde): „Durch den Derbysieg fahren wir mit breiter Brust nach Travemünde, zusätzlich haben unsere Youngsters am Dienstagabend erfolgreich gegen einen befreundeten Kreisligisten aus Hamburg getestet. Der Kader ist nahezu komplett, hinter dem Einsatz von Marvin Oden steht aber leider noch ein dickes Fragezeichen.“

TuS Hartenholm – TSV Lägerdorf (So., 12 Uhr)

Marius Kirstein (Hartenholm): „Wir haben uns in den vergangenen Wochen durch viel Einsatz und Fleiß mit wichtigen Punkten belohnt. Das war eine schöne Momentaufnahme und hat dafür gesorgt, dass die Mannschaft ordentlich Selbstvertrauen tanken durfte und wieder Spaß auf dem Platz hat. Uns ist allerdings bewusst, dass wir aktuell nur in der Lage sind zu punkten, wenn wir alle gemeinsam ans Limit gehen. Mit Lägerdorf erwartet uns eine formstarke Mannschaft mit drei Siegen im Rücken, die nicht zufällig auf Platz 3 steht. Auch wir wurden leider nicht von der Grippewelle verschont und daher sind die Einsätze von Mirco Schultz und Timo Novak noch fraglich. Dafür kehrt Christian Voigt nach abgesessener Gelbsperre zurück. Die Mannschaft ist hoch motiviert und möchte die noch offene Rechnung aus dem Hinspiel am Sonntag unbedingt begleichen.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Eichholzer SV – SV Henstedt-Ulzburg (So., 14 Uhr)

Sebastian Wenchel (Eichholz): „Nach zuletzt nur einem mickrigen Punkt aus drei Spielen, wollen wir in den letzten beiden Ligaspielen jeweils punkten, um eine ruhige Winterpause haben zu können. Personell können wir aus dem vollen schöpfen und wollen gerade zuhause punkten.“

SV Eichede – Sereetzer SV (So., 14 Uhr)

Andre Frese (Sereetz): „Uns erwartet ein schweres Auswärtsspiel gegen die starke U23 von Eichede. Eichede spielt eine richtig gute Saison und ist zurecht Tabellenführer. Wir sind aktuell gut drauf und fahren mit Selbstvertrauen zum Tabellenführer. Wir haben uns die letzten Wochen gut entwickelt und sind zu einer Einheit geworden. Mit einer ähnlichen Leistung wie gegen Siebenbäumen, wollen und können wir auch in Eichede punkten. Unsere personelle Situation hat sich wieder entspannt. Bis auf Kuznik und Dogan (beide beruflich) sind alle Spieler wieder im Training. Ob es für den einen oder anderen schon für den Kader reicht, werden wir nach unserem Abschlusstraining sehen.“

Der 12. Spieltag (6./7.11.)

TSV Travemünde – Breitenfelder SV (Sa., 14 Uhr)
TuS Hartenholm – TSV Lägerdorf (So., 12 Uhr)
Eichholzer SV – SV Henstedt-Ulzburg (14 Uhr)
GW Siebenbäumen – Phoenix Kisdorf
SV Eichede – Sereetzer SV
Büchen-Siebeneichener SV spielfrei

Die Tabelle

1.SV Eichede II825 : 1119
2.GW Siebenbäumen919 : 1118
3.TSV Lägerdorf1030 : 1717
4.Büchen-Siebeneichener SV1024 : 2114
5.Sereetzer SV917 : 1514
6.Eichholzer SV1024 : 2314
7.SV Henstedt-Ulzburg923 : 1313
8.TSV Travemünde1114 : 2512
9.TuS Hartenholm919 : 2411
10.Breitenfelder SV1015 : 308
11.SSC Phoenix Kisdorf99 : 296

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.