Wieder Corona-Fall beim HSV: der Dritte innerhalb kurzer Zeit

EM-Spieler positiv getestet

Hamburger Volksparkstadion. Foto: Lobeca/Roberto Seidel

Hamburg – Nach Toni Leistner und Robert Glatzl ist nun der dritte HSV-Profi mit dem Corona-Virus infiziert. Der Zweitligist meldete am Sonntag, dass der belgische U21-Nationalspieler Amadou Onana positiv getestet wurde. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne. Dagegen ist Josha Vagnoman mit einem negativen Ergebnis nach seinem Urlaub im Volkspark vorstellig geworden.

Ohne zwei ins Trainingslager

Onana hatte sich vor seinem Wiedereinstieg beim Hamburger SV im Süden Deutschlands testen lassen. Eine Verbindung zu den anderen Fällen gibt es nicht. Er und Neuzugang Glatzl werden am Dienstag nicht mit ins Trainingslager reisen.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Mutzel äußert sich

„Das Wichtigste ist natürlich immer die Gesundheit unserer Jungs und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen Amadou einen milden Verlauf und werden ihn wie Robert bestmöglich unterstützen“, sagt Sportdirektor Michael Mutzel.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.