Wintereinbruch lässt Adler weiterziehen – Rückkehrer nach “Herbstpause“

Re-Start bei Phönix auf Kunstrasen

Morten Knudsen (1. FC Phönix Lübeck). Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Am vergangenen Montag ist der 1. FC Phönix Lübeck wieder in die Vorbereitung auf das nächste Spiel in der Regionalliga eingestiegen. Am kommenden Sonnabend geht es zum Rückrundenauftakt beim FC St. Pauli nach drei Wochen Pause wieder um Zählbares.

Wintereinbruch lässt Adler weiterziehen

Dabei stellte Chefcoach Oliver Zapel fest, dass nach der praxislosen Zeit die Abläufe noch nicht ganz so optimal funktionieren. „Ich weiß nicht, ob es am Kunstrasen lag oder der Tatsache, dass wir jetzt eine ganze Weile nicht gespielt haben. Die Jungs sind noch nicht richtig in dieser Woche angekommen“, sagte er zu HL-SPORTS. Der 54-Jähirge ist sich allerdings sicher, dass ab dem heutigen Mittwoch wieder mehr Feuer drinnen sein wird. Der Rasenplatz am Rugwisch war gefroren, darum wich man auf den Nebenplatz in Travemünde aus.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Kapitän ist zurück im Mannschaftstraining

Wieder an Bord ist Morten Knudsen, der zu 100 % fit ist. Jonathan Stöver tat die Pause gut, denn er kurierte seine Blessuren aus. Auch Stan van Dijck ist wieder einsetzbar. Zapel: „Sein Fuß hält und er ist einsetzbar.“ Große Freude hatten die Adlerträger an der Rückkehr von Haris Hyseni. „Er ist wieder im Mannschaftstraining, aber wir gucken da mit der ganz großen Lupe drauf. Zumindest ist der Kopf jetzt bei ihm so weit nach der langen Verletzungspause“, so der Trainer. Der Kapitän musste bisher 13 Punktspiele wegen einer Adduktorenverletzung aussetzen. Ob es eine Rückkehr noch in diesem Jahr gibt, ist noch nicht völlig vom Tisch. Am Wochenende bei der Kiez-Reserve wird es vermutlich noch nichts, jedoch gibt es danach noch zwei weitere Optionen für den 30-Jährigen.

Bildquellen

  • Knudsen: Lobeca/Michael Raasch
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here