Tom Wittig und Evgenij Bieche (SV Eichede). Foto: SVE/hfr

Lübeck – Der SVE hat mit Tom Wittig und Evgenij Bieche verlängert. Beide Kicker werden auch in der kommenden Saison das Trikot der Stormarner tragen.

Treu…

Die beiden Offensivakteure spielen zusammen seit über 20 Jahren in Eichede und standen bisher in 52 Oberligaspielen gemeinsam auf dem Feld. Tom Wittig spielt mit Ausnahme eines Jahres in der U19 des VfL Oldesloe seit 2013 beim SV Eichede. Der 24-jährige Wirtschaftspsychologie-Student war einst aus dem Nachwuchsbereich des VfB Lübeck nach Eichede gewechselt. Nach anderthalb Jahren in der U23 gelang ihm 2018 der Sprung in die Liga-Mannschaft, für die er bislang 76 Oberligaspiele bestritten hat. In der aktuellen Saison kam der Rechtsaußen zu 19 Punktspieleinsätzen, in denen er vier Tore erzielte. Evgenij Bieche hat mit 25 Jahren schon über 100 Punktspiele für die Liga-Mannschaft bestritten. Der offensive Mittelfeldspieler war 2011 vom VfL Oldesloe in die C-Jugend des SV Eichede gewechselt. 2016 schrieb er mit seinen beiden Toren in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord ein Stück Ver-einsgeschichte. In der Hinrunde der aktuellen Saison spielte Bieche bei der U23, ehe er im Winter wieder in den Liga-Kader aufgenommen wurde.

- Anzeige -

Stimmen:

Tom Wittig: „Ich freue mich sehr, auch in kommenden Saison bei diesem besonderen Verein zu spielen. Auch wenn uns nicht die Meisterschaft gelungen ist, war es insgesamt ein gutes Jahr. An diese Leistung wollen wir in der nächsten Spielzeit anknüpfen.“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Evgenij Bieche: „Nach einer sportlich schwierigen Saison bin ich froh, jetzt einen Neustart wagen zu können. Ich möchte mich in der Mannschaft etablieren und Verantwortung übernehmen. Ich freue mich schon jetzt auf den Start der Vorbereitung.“

Paul Kujawski (Trainer): „Ich freue mich tierisch, dass Tom und Evi ihre Verträge verlängert haben. Ich habe schon im Jugend-bereich mit ihnen zusammengearbeitet. Sie sind sehr akribische Arbeiter, die niemals aufgeben und mit dem richtigen Selbstvertrauen auch immer Torgefahr ausstrahlen.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.