Doppeltorschütze Philipp Bosbach (Preußen Reinfeld)- Archivfoto: Lobeca/Raasch

Lübeck – Auch am Mittwoch wurde wieder in der Oberliga gespielt. Nachdem gestern bereits der VfB Lübeck II seine Pflichtaufgabe im Abstiegskampf gegen den TSV Kronshagen löste, galt es für Preußen Reinfeld im letzen Ligaspiel möglichst dreifach zu punkten. Das gelang gegen die Reservemannschaft des SC Weiche Flensburg 08 allerdings nicht. Dabei sah es durch den Treffer von Philipp Bosbach zum 1:0 (33.) in Abschnitt eins gut aus für den Gastgeber, der danach allerdings zwei Rückschläge hinnehmen musste. Zunächst erzielte Alton Zymeraj das 1:1 (42.) für die Gäste, ehe Elvind Bayrami kurz vor dem Gang in die Kabine Flensburg  mit 2:1 (45.) in Front brachte, das Match drehte. In der zweiten Hälfte dauerte es bis in die Schlussphase, ehe wieder Tore fielen. Tim Wulff stellte auf 3:1 für Weiche. Ein verwandelter Elfmeter von Bosbach zum 2:3 half letztlich auch nichts mehr. Die Stormarner müssen nach der Heimniederlage weiter kräftig zittern, während die Reservemannschaft des VfB Lübeck nun den Klassenerhalt bereits geschafft hat.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tabelle:

1.PSV Neumünster1536:1734
2.SC Weiche Flensburg 08 II1634:2229
3.VfB Lübeck II1535:2025
4.Preußen Reinfeld1628:2323
5.FC Dornbreite1532:2823
6.SV Frisia 031431:2822
7.TSV Altenholz1518:4315
8.Eutin 081418:2514
9.TSV Kronshagen1411:374

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -