Hallenturnier, Handicap-Team des SV Eichede.

Eichede – Am vergangenen Sonntag fand das alljährliche Hallenturnier des Handicap-Teams des SV Eichede in der Heinrich-Vogler-Halle statt. 18 Teams folgten der Einladung und spielten in Bad Oldesloe in zwei nach Spielstärke aufgeteilten Gruppen um die Pokale.

Ranking

Dort verwiesen am Vormittag die Kicker Flensburg die Stiftung Mensch Meldorf und Lübeck Marli auf den zweiten und dritten Platz. Die beiden Teams des SV Eichede belegten den fünften und achten Tabellenplatz. Am Nachmittag setzte sich der Hoisbütteler SV die Krone auf, dahinter landeten der TSV Achim, sowie die Preetzer Werkstätten. Die Teams des Gastgebers verpassten den Sprung aufs Treppchen.

- Anzeige -

Miteinander

Vorrangig sei aber ohnehin der Spaß am Sport und der starke Zusammenhalt, den die Inklusionsteams wieder einmal an den Tag legten, gewesen. Ehrgeiz, Emotionen und ganz viel Leidenschaft waren wie immer bei den Turnieren des Eichedeer Handicap-Teams garantiert. „Alle Teams haben einen wunderbaren zweiten Advent in der Halle erlebt und zu einem sehr erfolgreichen Turnier beigetragen. Ich danke allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, angefangen bei den Schiedsrichtern aus dem Eichedeer Herren- und Jugendbereich über den Rettungsdienst bis zu allen Betreuenden für ihren Einsatz an diesem Tag, ohne welchen ein Turnier dieser Größenordnung nicht möglich wäre“, freute sich Lars Konietzko, Verantwortlicher des Eichedeer Handicap-Teams, über das gelungene Event.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Lässt sich sehen

Im September 2008 gründeten die Lebenshilfe Stormarn und der SV Eichede das Handicap-Team. Inzwischen sind mehr als 40 Aktive vom Teenager bis zum Erwachsenen dabei. Auf Turnieren trifft sich die Mannschaft mit anderen Fußballern aus dem In- und Ausland.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.