Alexander Bronnert ist wieder im Reserveteam aktiv. Foto: Lobeca/Raasch
Anzeige

Lübeck – Die Reservemannschaft des 1. FC Phönix hat sich in der Verbandsliga Süd gut präsentiert. In die Winterpause ging es auf dem 3. Tabellenrang stehend. In der Zukunft wollen die Adlerträger vermehrt mit jungen Spielern arbeiten, die Nachwuchsarbeit forcieren. Zwei Akteure aus dieser „Rubrik“ sind bereits an der Travemünder Allee aktiv, wechselten in der Winterpause von der A-Jugend des SV Eichede, gemeint sind Justin Ohde und Luke Wagener, in die Hansestadt. Zu den Youngstern gesellt sich für die Restrunde auch noch Routinier Alexander Bronnert aus der eigenen 3. Herren, der nun wieder in der 7. Liga kickt. Nicht mehr zur Verfügung stehen bekanntlich Marc Reuter (TSV Travemünde), Jan Senkbeil (Eichholzer SV) und Luca Grotkopp.

Anzeige