Carsten Boock (Bosign), Frank Peters (Lloyd Schiffmann) und VfB-Vorstand Florian Möller. Foto: rk

Lübeck – Zehn Jahre besteht die Partnerschaft zwischen VfB Lübeck und Verkehrswerbung Lloyd Schiffmann. Nun, nach dem Aufstieg in die 3. Liga, hat das Unternehmen zusammen mit Bosign Folientechnik diesen Erfolg gewürdigt. Ab sofort fahren in der Hansestadt und im Umland zwei Busse mit der Aufschrift „Echte Liebe wird belohnt! 3. Liga – Wir kommen“ herum. Für viele Fans der Grün-Weißen wird es somit ein weiterer Genuss sein damit zu fahren. Am Mittwoch wurde VfB-Vorstand Florian Möller mit einem der beiden Busse überrascht. Zu HL-SPORTS sagt er: „Das ist eine tolle Sache und ich wusste von nichts. Darüber freuen wir uns sehr und ich möchte mich im Namen meiner Vorstandskollegen bedanken.“ 

„Mannschaftsbus“ für Fahrer und Fans

Stolz waren auch Frank Peters, Niederlassungsleiter bei Lloyd Schiffmann: „Wir wollten die langjährige Partnerschaft anzuerkennen und nach der Insolvenz ist das eine ganz tolle Leistung, auch mit dem Team das hinter der Mannschaft steht. Wir wollen einfach danke sagen und natürlich auch zum Aufstieg gratulieren.“ Carsten Boock von Bosign ließ schon durchblicken, dass die Fahrer sich jetzt schon freuen mit dem neuen Bus zu fahren. Peters dazu: „Viele identifizieren sich mit diesem Verein und es ist auch ein wenig so das Gefühl, dass man einen Mannschaftsbus fährt.“ 

Behncke unterstützt Drittligisten 

Aktuell jagt der VfB-Vorstand von einem Termin zum anderen. Viel ist für die 3. Liga zu tun. „Wir sind dabei unsere Pläne im Stadion umzusetzen und haben mit Peter Behncke als Bauingenieur, unserem ehemaligen Aufsichtsratsmitglied einen alten, neuen Unterstützer dazubekommen. Er hilft uns mit seiner Erfahrung und gibt wirklich Vollgas in dem Bereich.“ 

Anzeige