Zwei Derbys zum Saisonauftakt – „Es ist schön, wieder das Kribbeln zu spüren“

Alles ist vergessen… darum: alles auf null

Archivfoto: Andreas Schock
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Die Vorfreude in der Landesliga Holstein auf die erste Runde um Punkte ist spürbar riesig. Kein böses Blut vor den beiden Derbys im Herzogtum Lauenburg und Segeberg und volle Konzentration, dass man selbst gut aus den Startlöchern kommt. Eine Portion Ungewissheit ist bei allen dabei, denn eine gefühlte Ewigkeit musste man ohne echten Wettstreit um Punkte vor sich herschieben. Pokalspiele können das Gefühl anscheinend nicht ersetzen, wenn es um richtige drei Zähler geht. Die einen wollen hoch, die anderen nicht runter und niemand weiß, wo er richtig steht. Hier geht es zur Einzelvorschau der Teams.

Die Stimmen vor dem Spieltag:

TSV Travemünde – SV Henstedt-Ulzburg (Sa., 14 Uhr)

Axel Junker: keine Angabe

- Anzeige -

TuS Hartenholm – Phoenix Kisdorf (So., 13 Uhr)

Martin Ghafury (Hartenholm): „Derby zum 1. Spieltag mehr braucht man eigentlich nicht sagen. Es ist ein wegweisendes Spiel, da wir gegen einen direkten Konkurrenten spielen. Unser Testspiel gegen KTS hat gezeigt, dass die Mannschaft Potenzial hat und dieses müssen wir Sonntag abrufen. Wir müssen über 90 Minuten unsere Leistung abrufen und nicht erst in der zweiten Halbzeit anfangen.“

Eichholzer SV – TSV Lägerdorf (14 Uhr)

Sebastian Wenchel (Eichholz): „Es ist schön, wieder das Kribbeln zu spüren. Es geht endlich wieder um Punkte und das auch noch vor Kulisse. Der Pöbelberg und wir sind bereit für Lägerdorf. Der TSV ist eins der wenigen Teams, gegen die wir letzte „Saison“ schon spielen durften und sie sind uns bekannt. Eine gute Truppe, die wenig Schwachstellen hat, das heißt für uns, dass wir für alles gewappnet sein müssen. Wir haben uns aber sehr gewissenhaft vorbereitet und wollen gerne mit einem positiven Ergebnis in die Saison starten. Fehlen werden: Schock, Senkbeil, Benz, K. Demir und Ramm.“

Büchen-Siebeneichener SV – Breitenfelder SV (14.30 Uhr)

Gerd Dreller (Büchen): „Sonntag ist das 1. Punktspiel nach einer endlos scheinenden Vorbereitung. Wir haben gleich ein Derby vor der Brust. Also für Spannung, aber auch Brisanz, ist gesorgt. Das letzte Aufeinandertreffen konnten wir siegreich beenden, jedoch wurde das Spiel zur Nebensache wegen der schweren Verletzung von Niklas Tippl. Mittlerweile ist eine Menge Zeit vergangen und klärende Gespräche haben diese Angelegenheit vergessen lassen. Keine Mannschaft weiß, wo sie leistungsmäßig steht zur Zeit. Daher werden wir mit hoher Konzentration und Motivation in die Partie gehen und hoffen, dass die drei Punkte im Waldstadion bleiben. Wohlwissend, dass ein Marvin Oden ein sehr gefährlicher Stürmer ist, der schwer über einen ganzen Zeitraum von 90 Minuten auszuschalten ist. Fehlen werden auf jeden Fall Kevin Möller, Phil Ross, Fabian Morgenstern, Julius Märkert Torben Rogge, Sidali Aufenanger aus verletzungs- bzw. beruflichen Gründen.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Oliver Oden (Breitenfelde): „Zum Auftakt gleich ein Derby, was will man mehr? In Büchen erwartet uns eine eingespielte und robuste Truppe, da werden wir uns nach einer durchwachsenen Vorbereitung steigern müssen. Allerdings kommen wir nach dem Pokalerfolg von Mittwochabend mit ordentlich „Rückenwind“. Personell haben wir mittlerweile einige angeschlagene Spieler, Thun, Oden, Ehlers und Wascher sind leider fraglich. Und trotzdem wollen wir in Büchen erfolgreich sein, auch wenn Büchen aufgrund der letzten Spiele klarer Favorit ist.“

GW Siebenbäumen – Sereetzer SV (15 Uhr)

Andreas Beyer (Sereetz): „Wir freuen uns, dass es endlich losgeht und haben zum Start mit dem Gastspiel in Siebenbäumen gleich eine sehr attraktive Aufgabe vor der Brust. Wir wollen etwas auf die Heimreise mitnehmen, benötigen hierfür aber sehr konzentrierte, disziplinierte und engagierte Teamleistung.“

Der 1. Spieltag (21./22.8.2021)

TSV Travemünde – SV Henstedt-Ulzburg (Sa., 14 Uhr)
TuS Hartenholm – Phoenix Kisdorf (So., 13 Uhr)
Eichholzer SV – TSV Lägerdorf (14 Uhr)
Büchen-Siebeneichener SV – Breitenfelder SV (14.30 Uhr)
GW Siebenbäumen – Sereetzer SV (15 Uhr)
Spielfrei: SV Eichede II

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.