Zwei Führungen reichen nicht: VfB verliert Stadtduell

HL-SPORTS - Sport-Nachrichten für Lübeck

Lübeck – Tag Drei des Confima-Cups stand an und die VfB Lübeck U19 traf auf den SC Rapid Lübeck. Für die jungen Grün-Weißen war es bereits das zweite und somit letzte Gruppenspiel. Nach einer torlosen ersten Hälfte ging der VfB durch einen sehnswerten Aussenristschuss von Yousef Ahmad (49.) in Führung. Rapid erhöhte den Druck und glich dank eines Foulelfmeters in Person von Mevan Mustafa (60.) aus. Allerdings ließ der erneute Führungstreffer der Junioren von der Lohmühle nicht lange auf sich warten. Einen Elfmeter verwandelte der gefoulte Linus Goldmann. Doch Rapid drehte den Rückstand. Erst glich Ephrem Giesenberg aus und den Siegtreffer erzielte Walid El Gafsi. Der VfB lief nochmal an, doch Rapid brachte die 3:2-Führung über die Zeit. Somit startete der Landesligist mit einem Sieg ins Turnier. Für die Hansekicker gilt es auf einen Sieg des heutigen Gegners gegen Preußen Reinfeld am Freitag zu hoffen, damit man zumindest Gruppenzweiter wird und um den dritten Platz spielt. Dem Team vom Kasernenbrink würde ein Unentschieden fürs Endspiel genügen.

Anzeige
AOK

Bildquellen

  • Neue Kurznachricht: Foto: HL-SPORTS
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein