Lübeck – In der Tabelle befindet sich der VfB Lübeck zwar aktuell im unteren Drittel der 3. Liga wieder. Doch die letzten Wochen machen Mut, dass das zeitnah korrigiert werden kann. Zuletzt konnte man beim Traditionsclub immerhin schon zwei Haken auf der „To-do-Liste“ setzen: Der erste Dreier überhaupt in der 3. Liga wurde durch das 2:0 bei Viktoria Köln eingefahren, gleichzeitig auch der erste Auswärtssieg unter Dach und Fach gebracht werden. Am letzten Sonntag wurde nachgelegt: 1:0 (Tor: Zehir) hieß es an der Lohmühle gegen den KFC Uerdingen. Ergo: Auch auf eigenen Terrain ist ergebnistechnisch der Knoten geplatzt!

VfB beschließt den 10. Spieltag…

Am kommenden Montag darf die „Aufholjagd“, das abarbeiten der To-do-Liste, gerne weitergehen. Dort gastieren die Grün-Weißen dann beim SC Verl (Anstoß 19 Uhr). Gekickt wird allerdings nicht in der Sportclub Arena in Verl (kein fernsehtaugliches Flutlicht), sondern im Stadion des Zweitligisten SC Paderborn, in der Benteler-Arena.

- Anzeige -

Fragezeichen, Coronafälle und Quarantäne…

Die Begegnungen des SC Verl zuletzt gegen den FSV Zwickau und Unterhaching mussten allerdings abgesagt werden. Insgesamt fünf Coronafälle wurden diagnostiziert. Ob das Match gegen Lübeck ausgetragen werden kann, steht noch nicht endgültig fest. Beim VfB Lübeck arbeitet man aber natürlich weiterhin auf diese Partie hin.

Schon 13 Zähler…

Doch was kommt auf den VfB da zu mit Verl? Augenscheinlich beim Blick auf die bisherigen Ergebnisse ein unangenehmer. Nach dem torlosen Remis in Wehen Wiesbaden siegte der SC gegen Bayern München II (3:0), auch beim SV Meppen (2:1). Insgesamt konnten die Ostwestfalen schon 13 Punkte (in sieben Spielen) verbuchen.

Justin Eilers, im Sommer Probekicker an der Lohmühle, nun beim SC Verl. Foto: sr

Junger Coach, erfahrenes Team mit Ex-Probemann…

Mit Coach Guerino Capretti, der 2017 vom Delbrücker SC zum Sportclub wechselte, steht mit 38 Jahren ein „junger“ Trainer auf der Kommandobrücke. Der kann dann auch gleich auf eine gestandene Mannschaft zurückgreifen. Gemeint sind u.a Zlatko Janjic (34), Kapitän Julian Stöckner (31) & Co. Nicht zu vergessen Justin Eilers, der in der Saisonvorbereitung Mitte Juli auch an der Lohmühle für einen Vertrag vorspielte, den dort aber eine Verletzung ausbremste.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Immer schwer getan…

Der Blick in die Vergangenheit spricht allerdings nicht gerade für Grün-Weiß! Der VfB traf zwischen 2000 und 2008 in der Regionalliga Nord sechsmal auf Verl. Mit dem Resultat, dass kein Sieg errungen wurde (1 Remis, 5 Niederlagen)…

Der 10. Spieltag in der 3. Liga

Viktoria Köln – 1.FC Saarbrücken (Fr., 19 Uhr)
SV Wehen Wiesbaden – FSV Zwickau (Sa., 14 Uhr)
KFC Uerdingen – SpVgg Unterhaching
1.FC Kaiserslautern – 1.FC Magdeburg
Hallescher FC – FC Hansa Rostock
Türkgücü München – MSV Duisburg
SV Waldhof Mannheim – FC Ingolstadt
SG Dynamo Dresden – TSV 1860 München (So., 14 Uhr)
SC Verl – VfB Lübeck (Mo., 19 Uhr)

FC Bayern München II – SV Meppen (abgesagt)

Tabelle:

1.1. FC Saarbrücken917 : 919
2.TSV 1860 München920 : 1017
3.FC Ingolstadt913 : 817
4.Viktoria Köln914 : 1416
5.F.C. Hansa Rostock814 : 815
6.SC Verl713 : 813
7.Türkgücü München815 : 1213
8.SG Dynamo Dresden99 : 913
9.FC Bayern München II915 : 1312
10.SV Wehen Wiesbaden913 : 1212
11.KFC Uerdingen97 : 1111
12.SV Waldhof Mannheim815 : 1410
13.FSV Zwickau810 : 1010
14.SpVgg Unterhaching76 : 89
15.Hallescher FC710 : 179
16.VfB Lübeck911 : 158
17.MSV Duisburg89 : 138
18.1. FC Kaiserslautern98 : 128
19.1. FC Magdeburg99 : 177
20.SV Meppen89 : 176

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.