Domenik Krause (l.) und Blend Selimi sind neu im Phönix-Tor. Fotos: 1. FC Phönix Lübeck, JFV Lübeck

Lübeck – Mit Domenik Krause (18) und Blend Selimi (17) verpflichtet die U23 der Adler gleich zwei junge Torhüter mit Perspektive, die statt eines weiteren Jahres U19 bereits jetzt den Schritt in den Herrenfußball gehen. Mit diesen beiden Personalien schließt die Regionalliga-Reserve des 1. FC Phönix zudem ihre aktive Kaderplanung ab.

Neuanfang nach schwierigem Jahr

Domenik Krause wechselt aus der U19 des SV Eichede an den Flugplatz. Das Fußballspielen begann er ursprünglich in Lübeck beim Lübecker SC und spielte zuletzt in Eichede, von wo es ihn nun an die Travemünder Allee führt.

- Anzeige -

Domenik Krause: „Der Kontakt zu Phönix kam durch die Hanse-Keeperacademy von Sascha Knott zustande, der mich schon Jahre begleitet und unterstützt hat. Nach einem für mich schwierigen Jahr beim SV Eichede habe ich mit ihm gesprochen und er riet mir zu Phönix. Ich hab mir das Konzept angeguckt und war beim Probetraining, wo mir das Trainerteam ein gutes Gefühl gegeben hat. Dazu kommt, dass das Konzept mich sofort überzeugt hat und ich denke, dass wir nächstes Jahr eine von Qualität geprägte Mannschaft sein werden, wo ich natürlich hoffe, dem Team helfen zu können, um die angestrebten Ziele zu erreichen. Meine Ziele sind, mich sportlich aber auch menschlich weiterzuentwickeln und Siege mit dem Team einzufahren.“

Wechsel nach langer Probezeit

Blend Selimi wechselt vom JFV Lübeck an den Flugplatz und ist für die Verantwortlichen der Adler-Reserve kein Unbekannter. Bereits seit der letzten Winterpause trainierte er regelmäßig beim Aufsteiger mit. Er begann mit Fußball beim VfL Oldesloe und spielte zuletzt beim JFV Lübeck, von wo es ihn nun zum 1. FC Phönix zieht.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Blend Selimi: „Meine Ziele sind, mich sportlich weiterzuentwickeln, dem Team zu helfen und eine erfolgreiche Saison zu spielen.“

Freude auf die Zukunft

Gabriel Lopes: „Mit Blend und Domenik verpflichten wir zwei junge, talentierte Keeper, die noch A-Jugend spielen könnten, sich aber im Herrenfußball beweisen wollen. Während Blend bereits eine Weile bei uns mit trainiert, wurde uns Domenik von Sascha Knott empfohlen und hat im Training ebenfalls überzeugt. Zusammen mit Nico Heyden haben wir nun ein starkes Torhüter-Trio zusammen, um in die für uns neue Landesliga zu starten. Wir spielen zudem zwei Pokalwettbewerbe, es macht für uns also Sinn, auf dieser Position doppelt nachzubessern. Hiermit ist unsere Kaderplanung nun auch soweit abgeschlossen und am kommenden Montag beginnt unsere Vorbereitung auf die neue Saison. Wir alle freuen uns auf die Landesliga und beide Pokalwettbewerbe. Wir wollen eine gute Rolle spielen und gerade im Cup Meister der Meister mal schauen, wie weit wir kommen können.”

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.