Zwei neue Gesichter im Teichstadion

Der VfL Vorwerk präsentiert erste Neuzugänge

Burak Can Akgün (l.) und Azan Malik tragen ab dem Winter das Trikot des VfL Vorwerk. Fotos: VfL Vorwerk

Lübeck – Die Verbandsliga Süd-Ost befindet sich wie fast alle Ligen bereits in der Winterpause. Für die Verantwortlichen des VfL Vorwerk ist das aber kein Grund, sich zufrieden zurückzulehnen. Fleißig halten sie Ausschau nach möglichen Verstärkungen oder Ergänzungen und sind dabei fündig geworden. Burak Can Akgün und Azan Malik werden ab dem Winter die Schuhe im Teichstadion schnüren. Akgün kommt vom FC Dornbeite, Malik war bisher beim Eichholzer SV aktiv.

Coach Benjamin Schramm zeigt sich begeistert und sagt zu HL-SPORTS: „Wir freuen uns, zwei so hochtalentierte Kicker für uns gewinnen zu können. Azan wollte ich im Sommer schon gerne holen. Er ist Angreifer, kommt am liebsten über die Außenbahn. Zudem ist er technisch stark mit einer hohen Geschwindigkeit. Burak ist Defensivspieler, zweikampfstark, taktisch gut ausgebildet und mit dem Ehrgeiz, sich im Herrenbereich auf gutem Niveau festzubeißen. Er wird uns noch etwas fehlen, ist gerade im Aufbau nach seiner Knieverletzung. Mit ihnen bekommen wir zwei junge Spieler, die alle Voraussetzungen mitbringen um sich durchzusetzen.“ Suchen Sie nach einem Ort, an dem Sie Crazy Time spielen können? Spielen Sie den Spielautomaten Crazy Time um echtes Geld auf der offiziellen Seite.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.