Julius Schmid, Torwart VfB Lübeck, Regionalligaspielzeit 2021-2022. Foto: sr

Lübeck – Im Rahmen des letzten Spieltages steht für den VfB Lübeck am Sonnabend nun in der Regionalliga das Match beim SV Werder Bremen II auf dem Programm. Angepfiffen wird das Spiel um 14 Uhr auf Platz 11 am Weserstadion (Franz-Böhmert-Straße 7). Verzichten muss Lukas Pfeiffer dabei u.a. auf Eric Gründemann, seinen Stammtorwart. „Eric hat sich heute Morgen abgemeldet mit Unwohlsein, hat Krankheitssymptome. Wir haben einen PCR-Abstrich gemacht, das Ergebnis bekommen wir wohl morgen. Dann wird es sich zeigen, ob es Corona ist oder eine normale Erkrankung“, erklärt der Coach, der in Bremen auch nicht auf Vjekoslav Taritas aufgrund eines ähnlichen Verdachts zurückgreifen kann.

VfB Lübeck – Hannover 96 II, Torwart Eric Gründemann. Foto: Lobeca/Raasch

Bewerbung und Bühne…

Zur Torwartsituation: So kommt nun Julius Schmid in den Genuss von Spielzeit in der Regionalliga Nord, erhält erneut eine Chance sich zu zeigen, gleichzeitig sich für andere Vereine zu empfehlen. „Auf jeden Fall ist das noch einmal eine große Bühne, gegen einen großen Gegner. Ich freue mich darauf, mich präsentieren zu können, dann wird sich hoffentlich auch durch meine Leistung etwas Gutes ergeben für mich nächstes Jahr“, so Schmid. Klingt danach, dass der 2. Torwart also den VfB verlässt. Und das ist dann auch so. „Das hat sich so herausgestellt nach der Verpflichtung von Florian Kirschke. Dadurch dass mit Kirschke und Gründemann zwei Torhüter nächste Saison auf der Lohmühle sind, wird für mich die Reise woanders hingehen.“  

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.