Phönix II-Trainer Norbert Somodi. Foto: Niklas Runne

Lübeck – Noch unter der Woche deklassierte Phönix Lübeck II den Eichholzer SV in der Landesliga Holstein mit 8:0. Nur drei Tage später steht das nächste Stadtderby am 26. Spieltag an. Diesmal gastiert Phönix am Kasernenbrink gegen Rapid Lübeck am Sonnabend um 18 Uhr. Der ESV hingegen wird von Grün-Weiß Siebenbäumen im direkten Duell empfangen. Beide Teams trennen lediglich zwei Zähler. Siebenbäumen hat außerdem eine Begegnung weniger als die Lübecker ausgetragen. Eröffnet wird der Spieltag allerdings bereits am Freitagabend. SV Todesfelde II begrüßt den Tabellenzweiten Kaltenkirchener TS. KT kann mit einem Erfolg erstmals – seit dem 1. Spieltag – an Eutin 08 vorbeiziehen und den Druck auf den Konkurrenten um den direkten Aufstieg erhöhen. Todesfelde hingegen ist langsam aber sicher im Zugzwang etwas Zählbares gegen den Abstieg einzufahren. Der neue Trainer Sebastian Fojcik ist im zweiten Spiel gegen eine hochklassige Mannschaft gefordert. Auf der anderen Seite bekommen es die 08er auswärts mit dem Schlusslicht TSV Heiligenstedten zutun. TSV Pansdorf wird gegen den unangenehmen Gegner aus Lägerdorf vor eine schwere Herausforderung gestellt und SV Eichede II gastiert gegen den Preetzer TSV. Zu guter Letzt empfängt der Ratzeburger SV den 14. SV Henstedt-Ulzburg.

Stimmen zum 26. Spieltag

SV Todesfelde II – Kaltenkirchener TS

Sebastian Fojcik (Todesfelde II): „Vor uns stehen Minimum fünf Endspiele und die spielt man nicht um zu verlieren. Natürlich ist tabellarisch Kaltenkirchen absoluter Favorit. Wir haben uns in der letzten Woche beim Thema Intensität und Geschlossenheit selbst eine Messlatte gesetzt, die wir nun nochmal erhöhen wollen. Zusätzlich sollten wir beim Thema Zielstrebigkeit und Entschlossenheit einen Fortschritt sehen. Kaltenkirchen muss bei uns punkten, um an Eutin dranzubleiben.“

René Sixt (KT): „Nach der nicht so guten Leistung am letzten Wochenende müssen wir uns am Freitag in Todesfelde erheblich steigern. Die gute Trainingswoche und 20 einsatzbereite Spieler sollten gute Voraussetzungen sein.“

TSV Lägerdorf – TSV Pansdorf

Timo Kirstein (Pansdorf): „Nach den Spielen gegen die Top-Teams der Liga kehrt für uns wieder Alltag in der Liga ein. Dabei treffen wir mit Lägerdorf auf ein Team, dass zuletzt beachtliche Ergebnisse eingefahren und sich aus dem Tabellenkeller befreit hat. Im Hinspiel haben wir offensiv nicht die nötige Durchschlagskraft auf den Platz bekommen, das wollen wir in Lägerdorf besser machen, wohl wissend, dass uns ein sehr schweres Auswärtsspiel bevorsteht.“

TSV Heiligenstedten – Eutin 08

Christian Kamm (Eutin): „Nachdem wir vergangenen Sonnabend endlich wieder drei Punkte einfahren konnten, wollen wir genau da weiter machen. Wir hatten eine gute Trainingswoche, was mich positiv stimmt. Personell haben wir einige angeschlagene Spieler. Dazu kommen Schultz, Zittlau und Westphal gesperrt.“

Anzeige

Ratzeburger SV – SV Henstedt-Ulzburg

Denny Skwierczynksi (RSV): „Am Wochenende treffen wir am Riemann auf den SV Henstedt-Ulzburg und wir haben aus dem Hinspiel noch einiges gut zu machen. Bei uns aller Voraussicht nach nicht dabei sein werden Gosch, Jenzen, Kurt, Paulsen, Rudolph, Rusch, Somuah, Taube und Vogel.“

Rapid Lübeck – Phönix Lübeck II

Norbert Somodi (Phönix II): „Zweites Derby innerhalb wenigen Tagen, wir nehmen natürlich das Spiel von Eichholz mit, klar, die Jungs fühlen sich richtig gut. Kleine Details werden wir am Spieltag ansprechen.“

Der 26. Spieltag (19.-21.4.)

SV Todesfelde II – Kaltenkirchener TS (Fr., 20 Uhr)
TSV Lägerdorf – TSV Pansdorf (Sa., 14 Uhr)
Preetzer TSV – SV Eichede II
TSV Heiligenstedten – Eutin 08 (16 Uhr)
Ratzeburger SV – SV Henstedt-Ulzburg
Rapid Lübeck – Phönix Lübeck II (18 Uhr)
Grün-Weiß Siebenbäumen – Eichholzer SV (So., 15 Uhr)

Die Tabelle

1.Eutin 082368 : 2556
2.Kaltenkirchener TS2368 : 2654
3.Phönix Lübeck II2372 : 3247
4.TSV Pansdorf2351 : 3743
5.Ratzeburger SV2439 : 5134
6.Eichholzer SV2341 : 4930
7.SC Rapid Lübeck2459 : 6129
8.SSC Hagen Ahrensburg2431 : 4329
9.SV Eichede II2248 : 4128
10.GW Siebenbäumen2237 : 4728
11.Preetzer TSV2139 : 4327
12.TSV Lägerdorf2237 : 4427
13.SV Todesfelde II2333 : 4523
14.SV Henstedt-Ulzburg2228 : 6317
15.TSV Heiligenstedten2327 : 7115
16.Sereetzer SV zg.00 : 00

Welches Lübecker Team schafft den Verbleib in der Oberliga?

  • VfB Lübeck II (40%, 180 Votes)
  • FC Dornbreite (18%, 83 Votes)
  • Ist mir egal (18%, 83 Votes)
  • Beide Teams (16%, 71 Votes)
  • Kein Team (7%, 33 Votes)
  • Weiß ich nicht (1%, 5 Votes)

Total Voters: 455

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -