Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Die schlechten Nachrichten reißen nicht ab. Beim VfL Bad Schwartau gab es am heutigen Montag die nächste Hiobsbotschaft zu verdauen.  Rechtsaußen Marten Franke kehrte verletzt von der Beach-EM aus Spanien zurück und erhielt heute Abend von Dr. Haupt eine niederschmetternde Diagnose. Nicht nur das Kreuzband ist vorn und hinten gerissen, sondern ebenso das Außenband und es gibt eine weitere Fraktur.

HL-SPORTS erreichte Geschäftsführer Michael Friedrichs, der nach der Nachricht über die Erkrankung von Toni Podpolinski jetzt einen weiteren Schock verdauen muss:

„Marten saß heute Abend mit seinem Vater bei uns in der Geschäftsstelle. Da kam um kurz nach sechs der Anruf von Dr. Haupt. Nach der Diagnose herrschte erst einmal zehn Minuten Stille, denn damit hatte keiner gerechnet. Für den Jungen tut mir das unendlich leid, aber ich bin mir sicher, dass er sich zurückkämpfen wird.“

Eine Aussage, wann Franke wieder spielen wird, wollte Friedrichs nicht abgeben. Er sicherte dem Linkshänder – wie bei Podpolinski – die Unterstützung des Vereins zu. Bedanken wollte er sich zudem bei den Team-Ärzten Ludwig und Haupt für die schnelle und zuverlässige Behandlung.