Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Beim VfL Bad Schwartau hat sich in den letzten 12 Monaten einiges getan. Michael Friedrichs führt als Nachfolger von Christian Fitzek die Geschäfte und hat, obwohl er nur ehrenamtlich als Geschäftsführer tätig ist, mit seinem Team deutlich sichtbare Neuerungen geschaffen. HL-SPORTS sprach am spielfreien Wochenende ausführlich mit Friedrichs, der stolz auf den „neuen“ VfL ist, aber sich noch lange nicht am Ende mit der Weiterentwicklung des Zweitligisten sieht.

Friedrichs zu den Neuerungen rund um die Heimspiele: „Als eine meiner ersten Ideen konnte ich Tobi Tiger als Maskottchen für den VfL Bad Schwartau installieren. Der Tiger kommt super in der Halle an und mit unserem neuen Markenauftritt haben wir ihn auch in unser Logo integriert.

Obwohl wir mit unserem alten Caterer Perfetto immer sehr zufrieden waren, gibt es seit der neuen Spielzeit mit Le Buffet einen neuen Partner, der unsere Gäste im VIP-Bereich und in den Logen professionell und lecker versorgt. Stolz sind wir auf unsere neuen LED-Wände, die jetzt schon in der Halle sichtbar sind. Zukünftig werden auch hinter den Toren Wände platziert, um die in die Jahre gekommenen Anzeigetafeln zu ersetzen.

Zu guter Letzt haben wir die After-Game-Partys ins Leben gerufen. Mit unserem Oktoberfest sind wir vor einigen Wochen gestartet und das positive Feedback hat uns darin bestärkt, noch weitere Partys nach den Heimspielen durchzuführen.“

Was ist sonst noch so passiert?

Friedrichs: „Wir haben die Geschäftsstelle renoviert und mit mehr Leuten im Hintergrund professioneller aufgestellt. Seit ein paar Tagen arbeitet auch eine Buchhalterin für uns, damit wir zu jeder Zeit Herr der Lage sind, wenn es um die Finanzen geht. Das gesamte Team macht einen super Job.

Radio-Nora ist ganz frisch unser neuer Radio-Partner geworden. Neben Flensburg und Kiel, die ebenfalls Unterstützung aus diesem Medium erhalten, sind wir auch da zukünftig bestens aufgestellt. Für unsere Fans konnten wir in den letzten Tagen auch unseren neuen Online-Fanshop freischalten, die dort nach Lust und Laune alles rund um unseren VfL bestellen können“.

Am Schluss lobte Michael Friedrichs noch das HL-SPORTS Fan-Radio, welches schon in mehreren Auswärtsfahrten beim VfL mit on Tour war. Durch die Unterstützung von FB-Datentechnik und Mercedes Benz lieferte HL-SPORTS sogar die Übertragung nach Dubai, als sich der VfL-Geschäftsführer im Urlaub befand.

Anzeige