Anzeige
Kanzlei Proff

Hamburg – Nach zehn erfolgreichen und arbeitsintensiven Jahren verlässt Gunnar Sadewater den Handball Sport Verein Hamburg e.V. Der 36-jährige, gebürtige Stralsunder zeichnete für den erfolgreichen Aufbau der Nachwuchsabteilung des Vereins lange Jahre verantwortlich.

Präsident Marc Evermann dankt Sadewater für seine Arbeit: „Gunnar hat vor allem im letzten Jahr alles für den Verein gegeben. Hierfür können wir ihm nicht dankbar genug sein. Wir bedauern seine Entscheidung, sich neu zu orientieren und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles erdenklich Gute.“

„Das Grundgerüst unseres sportlichen Erfolgs ist zum Teil das Verdienst von Gunnars Arbeit in den letzten Jahren. Nicht ohne Grund sind in der Mannschaft neun Spieler aus der eigenen Jugend. Für diese Arbeit können wir Gunnar nicht genug danken!“, so Vizepräsident Martin Schwalb.

„Nach fast zehn Jahren beim Handball Sport Verein Hamburg kann ich auf eine überwiegend tolle Zeit zurückblicken. Trotz des turbulenten letzten Jahres bin ich dem Verein und den Beteiligten sehr dankbar und bin stolz, dass wir auch die größte Phase des Umbruches gerade mit Martin Schwalb und Marc Evermann in den letzten Monaten so erfolgreich realisiert haben. Dem Handball Sport Verein Hamburg mit all seinen Mitarbeitern sowie den vielen tollen Menschen im Umfeld des Vereins werde ich weiterhin eng verbunden bleiben und wünsche dem Club eine tolle und vor allem erfolgreiche Zukunft“, blickt Gunnar Sadewater auf seine Zeit beim Handball Sport Verein Hamburg zurück.

Anzeige
FB Datentechnik