Anzeige
Kanzlei Proff

Bad Schwartau – Mit einem Heimspiel starten die Handballgirls des VfL Bad Schwartau in die Zwischenrunde der Jugendbundesliga. Am 18. Dezember geht es zu Hause in einem kleinen „Derby“ gegen den SV Grün-Weiß Schwerin. Danach folgen zwei Reisen in den nahen Norden. Am 28. Januar geht es zum VfL Oldenburg und am 25. Februar steigt in Schwerin die Partie gegen den TSV Ismaning. Glücklich ist man beim VfL darüber, wie bei allen Gruppensiegern, nur bedingt.

Denn eigentlich hatte der DHB als Ausrichter eine andere Idee in Aussicht. Die beiden Gruppensieger der Vorrunde sowie ein Gruppenzweiter sollten je ein Wochenende ausrichten. Spieltag eins hätte mit den Duellen VfL gegen Schwerin sowie Ismaning gegen Oldenburg in Bad Schwartau stattgefunden, Spieltag zwei in Ismaning und die dritte Runde wäre in Schwerin über die Bühne gegangen. Soweit die Theorie, mit der alle Trainer zum Ende der Vorrunde planten.

Doch von diesem Modus wichen die Planer in jeder Gruppe ab. So haben die beiden Gruppenersten je ein Heimspiel und ein Gruppenzweiter darf sich sogar über zwei Heimspiele sowie das Duell der Gruppensieger in eigener Halle freuen. Was dies genau bezwecken soll, ist nicht bekannt. Der Unmut bei den Trainern der Gruppensieger ist entsprechend groß, denn Platz eins aus der Vorrunde ist so eigentlich nichts mehr wert.

Terminierung Jugendbundesliga Zwischenrunde Gruppe B
1. Spieltag
18.12.16: TSV Ismaning – VfL Oldenburg (Ismaning)
18.12.16: VfL Bad Schwartau – SV GW Schwerin (Jahnhalle)

2. Spieltag
28.1.17: VfL Oldenburg – VfL Bad Schwarttau (Oldenburg)
28.1.17: SV GW Schwerin – TSV Ismaning (Schwerin)

3. Spieltag
25.2.17: TSV Ismaning – VfL Bad Schwartau (Schwerin)
25.2.17: SV GW Schwerin – VfL Oldenburg (Schwerin)

Anzeige
AOK