Anzeige
Kanzlei Proff

Hamburg – Nach einem Wechselbad der Gefühle in der ersten Halbzeit, gewann der Handball Sport Verein Hamburg am Ende mit 29:28 (14:13) über die Mecklenburger Stiere Schwerin und tütete den siebten Heimsieg ein, der immer auf des Messers Schneide stand.