Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Die 2.Handball-Bundesliga macht auch zur Weihnachtszeit keine Pause und so empfängt der VfL Bad Schwartau den ASV Hamm-Westfalen am 2.Feiertag in der heimischen Hansehalle. Trotz der festlichen Tage lief der Vorverkauf für die Partie gut an und auch ein Fanbus der Gäste findet am Montag den Weg in den hohen Norden.

Vor der Saison war der ASV hoch gehandelt worden und sogar als Anwärter auf den Titel genannt. Das Team von Nils Pfannenschmidt vermasselte den Saisonstart aber komplett und fand sich auf einmal mitten im Abstiegskampf wieder. In den letzten Wochen befreiten sich die Westfalen etwas und überzeugten dabei mit guten Spielen.

Obwohl Fynn Ranke beim VfL wieder fit ist, wird er laut Co-Trainer Gerrit Claasen noch aussetzen und erst im neuen Jahr wieder angreifen. Ansonsten stehen dem Schwartauer Trainerteam alle Spieler zur Verfügung.

Die Blau-Weißen möchten sich mit einem Sieg von den treuen Fans in den Jahreswechsel verabschieden und so wird sich am Montag um 17.00 Uhr zeigen, welche Mannschaft den Weihnachtsbraten besser verdaut hat.

Anzeige
FB Datentechnik