Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Zu Beginn der Rückrunde untermauerte der MTV Lübeck in der Herren-Landesliga Süd seine Ambitionen um die Meisterschaft. Sie gewannen gegen die HSG Wagrien mit 35:26, stehen weiterhin auf Rang zwei. Spitzenreiter ist der TSV Altenholz vier Punkten Vorsprung. Der ATSV Stockelsdorf II (27:27 gegen Schlusslicht HSG Mönkeberg-Schönkirchen II) rangiert auf dem zehnten und der TuS Lübeck II (25:26 beim SC Union Oldesloe) auf dem elften Tabellenplatz. Bei den Frauen gewann der TuS Lübeck bei der HSG WaBo 30:22, verbesserte sich auf Platz sechs und die Lübecker TS verlor beim Tabellenzweiten SG WIFT Neumünster 18:26, bleibt auf einem Abstiegsplatz. Der ATSV Stockelsdorf II war spielfrei und steht auf Platz zehn.

REDAKTEUR GESUCHT: Du kennst dich im Handball aus, spielst selbst oder bist ehemaliger Aktiver und hast Lust bei HL-SPORTS mitzumachen und über die Handball-Landesliga zu berichten? Melde dich einfach bei uns! Wir freuen uns auf Dich!