Anzeige

Lübeck – Die Reformationswoche war bisher punkttechnisch nicht erfolgreich, doch gegen starke Teams aus Frankfurt und Viöl zeigten die Frauen des TSV Travemünde gute Leistungen, wollen und werden darauf weiter aufbauen. Es geht nach wie vor gegen den Abstieg und am kommenden Sonntag geht es für die Raubmöwen bereits weiter in der 3. Liga. Am Sonntag gastiert der TV Oyten in der Steenkamphalle und da ist es für das Trainerteam Christian Neubauer und Nils Küssner optimal, dass Jule Niuewstraten (Foto), Rike Claaen und Lea Dalinger wieder mit der Mannschaft trainieren. „Die drei kommen zur richtigen Zeit, denn wir können Alternativen gut gebrauchen. Nach der anstrengenden Woche mit zwei Spielen, die kräftezehrend waren, freuen wir uns auf die drei“, so Neubauer bei HL-SPORTS. Dafür fällt Lara Kieckbusch für zwei Wochen aus (HL-SPORTS berichtete).