Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – In der zweiten Woche der Osterferien veranstaltete der MTV Lübeck zum dritten Mal das Osterkamp, das erneut ausgebucht war. Die 45 Kinder aus mehreren Lübecker Vereinen sorgten für eine ausgezeichnete Stimmung. Die Mischung aus Schweiß und Spaß stimmte einfach, dass es rundum zufriedene Gesichter gab.

Jugendkoordinator Mathias Deppisch bot mit seinem Trainerteam altersgerechte handballerische Inhalte an, hatte aber wie üblich auch manche Überraschung im Gepäck. In diesem Jahr probierten sich die Kids neben technischen Übungen und dem Schwerpunkt Spielfähigkeit auch an Rollbrettern aus, lernten bei strahlendem Sonnenschein den anliegenden Sportplatz kennen und testeten sogar die Kletterwand.

Das gesunde Essen rundete die erfreulichen Tage ab – auch wenn sich ein hoffungsvolles MTV-Talent ohne gegnerische Einwirkung eine Bänderverletzung zuzog.

„Ein Dankeschön an das Trainerteam für gut vorbereitete Einheiten. Wir hatten neben jugendlichen Helfern und erfahrenen Trainern dieses Mal mit Sören im Sande auch einen Spieler der ersten Herren dabei. Solch ein Zusammenspiel ist ein guter Beleg für die Zusammenarbeit in der Abteilung“, so Deppisch.

Das nächste MTV-Camp findet in der letzten Woche der Herbstferien in diesem Jahr statt.