Anzeige
Kanzlei Proff

Hamburg – In zwei Wochen ist Weihnachten! Wer noch nach schönen Geschenken für die Verwandtschaft, Freunde oder Kollegen sucht, sollte einmal auf www.hsvhandball.com klicken. Denn nachdem die HBL den kompletten Spielplan bis Saisonende fixiert hat, gehen ab heute (11.12.13, 12 Uhr) die Tickets für alle weiteren Heimspiele der Hanseaten, mit Ausnahme des Nordderbys gegen die SG Flensburg-Handewitt, in den freien Verkauf. Bereits jetzt können sich HSV-Fans ihre Tickets für die ersten drei Heimspiele in 2014 gegen die MT Melsungen (Mi., 12.02.14, 20.15 Uhr), den HBW Balingen-Weilstetten (So., 02.03.14, 17.15 Uhr) und den ThSV Eisenach (Sa., 15.03.14, 19 Uhr) sichern.

Tickets ab Mittwoch im freien VVK
Ab 12 Uhr kommen dann drei weitere Partien hinzu, u.a. das Top-Spiel gegen die Füchse Berlin (Do., 27.03.14, 20.15 Uhr). Mit den Hauptstädtern lieferten sich die Hamburger in dieser Saison bereits drei spannende Duelle, von denen der HSV zwei für sich entscheiden konnte. Im März möchte die Mannschaft von Martin Schwalb die Berliner ein drittes Mal in die Schranken weisen. Gegen die Recken des TSV Hannover-Burgdorf setzten sich die HSV Handballer vor einer Woche souverän durch. Am Samstag (10.05.14, 19 Uhr) stellen sich die Niedersachsen dem Duell in der O2 World Hamburg. Den Abschluss der Saison 2013/14 bildet schließlich das Heimspiel gegen den TV Emsdetten (Sa., 24.05.14, 16 Uhr).

Nordderby gegen Flensburg ab Montag im freien VVK
Das mit Spannung erwartete Nordderby gegen die SG Flensburg-Handewitt steigt am Donnerstag, 1. Mai 2014 um 17 Uhr. Nachdem sich beide Mannschaften in der letzten Saison sieben Mal und in dieser bereits drei Mal auf nationalem und internationalem Parkett begegnet sind, kommt es dann zum elften Derby innerhalb von zwei Jahren. Vor den eigenen Fans wollen die Hamburger die Niederlage in der ‚Hölle Nord‘ vom November vergessen machen. Der Vorverkauf für eines der spannendsten Spiele der Saison beginnt am Montag (16.12.13, 12 Uhr). Zuvor genießen alle Dauerkarten-Inhaber ihr Vorkaufsrecht für das Top-Spiel bis einschließlich Sonntag (15.12.13).

Einzeltickets für die Heimspiele des HSV Handball sind über die Ticket-Hotline 01806 – 999 000 666 (0,20 €/Anruf aus dt. Festnetz / max. 0,60 €/Anruf aus dt. Mobilfunknetz), auf www.hsvhandball.com sowie auf www.facebook.com/HSVHandball und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Wer sich seinen Stammplatz in der O2 World Hamburg sichern möchte, sollte zur Rückrunden-Dauerkarte greifen, die ausschließlich über ein Bestellformular, das auf der Homepage des HSV Handball und im Hallenheft ‚TimeOut‘ zur Verfügung gestellt wird, erhältlich ist. Weitere Informationen zur Rückrunden-Dauerkarte gibt es unter der Bestell-Infonummer 01805 – 969 000 700.

Die Spiele in der Übersicht
Do., 08.02.14, 19.00 Uhr HSG Wetzlar – HSV Handball
Mi., 12.02.14, 20.15 Uhr HSV Handball – MT Melsungen
Mi., 19.02.14, 20.15 Uhr VfL Gummersbach – HSV Handball
So., 02.03.14, 17.15 Uhr HSV Handball – HBW Balingen-Weilstetten
So., 09.03.14, 17.15 Uhr Frisch Auf! Göppingen – HSV Handball
Sa., 15.03.14, 19.00 Uhr HSV Handball – ThSV Eisenach
Do., 27.03.14, 20.15 Uhr HSV Handball – Füchse Berlin
Fr., 11.04.14, 19.45 Uhr GWD Minden – HSV Handball
Di., 15.04.14, 20.15 Uhr SC Magdeburg – HSV Handball
Do., 01.05.14, 17.00 Uhr HSV Handball – SG Flensburg-Handewitt
So., 04.05.14, 20.15 Uhr Rhein-Neckar Löwen – HSV Handball
Sa., 10.05.14, 19.00 Uhr HSV Handball – TSV Hannover-Burgdorf
Sa., 17.05.14, 19.00 Uhr TBV Lemgo – HSV Handball
Sa., 24.05.14, 16.00 Uhr HSV Handball – TV Emsdetten

sport1 stellt HSV Handball als ‚Bestes Team 2013‘ zur Wahl
Zwischen Triple-Siegern und Europameisterinnen findet sich in diesem Jahr der HSV Handball als amtierender Champions-League-Sieger bei der Wahl des TV-Senders sport1 ‚Sportler des Jahres‘ wieder. Auf der Homepage www.sport1.de sind die Hanseaten eine von zehn nominierten Mannschaften in der Kategorie ‚Bestes Team 2013‘. Die Konkurrenz ist jedoch nicht ohne: Mit dem THW Kiel steht eine zweite Handballmannschaft zur Wahl, und natürlich finden aus anderen Sportarten u.a. der FC Bayern München, die DFB-Frauennationalmannschaft sowie die deutschen Volleyballerinnen, die bei der ‚Heim-WM‘ nur knapp die Goldmedaille verpassten, ebenfalls einen Platz in der Liste der Nominierten. Ab sofort können alle HSV-Fans fleißig an dieser Stelle für ihr Lieblingsteam abstimmen!