Anzeige
Kanzlei Proff

Stockelsdorf – Der Aufsteiger in die Schleswig-Holstein Liga ATSV Stockelsdorf hat zum Start der Saison ein Auswärtsspiel beim letztjährigen Tabellenzehnten TSV Hürup II auf dem Programm. Hier heißt es gleich von Beginn an wachsam sein, um nicht sofort unter Druck zu geraten. Anpfiff ist Sonnabend (1.9.) um 14 Uhr in Hürup.

TSV Hürup II – ATSV Stockelsdorf (Sonnabend, 14 Uhr, Hürup, Paul Jensen Halle)
Nach einem Jahr meldet sich der ATSV Stockelsdorf wieder in den Kreis der Schleswig-Holstein Liga zurück. Drei Abgängen (Yannick Lund, Florian Grotzky und Lars Köster) stehen ebenfalls drei Neuzugängen gegenüber. Marvin Wolff (MTV Lübeck) wird den Rückraum auf allen Positionen verstärken, während Nils Lühr (TuS Lübeck 93) seine Erfahrungen am Kreis einsetzen wird. Sebastian Frädrich wird mit dem letzten Neuzugang Fabian Riepert (TuS Lübeck 93 A-Jugend) auf der rechten Außenposition ein Gespann bilden.

Nach einer kurzen aber intensiven Vorbereitungsphase kommt nun die Stunde der Wahrheit, wenn es beim TSV Hürup II um die ersten Punkte in der neuen Saison geht. Die Mannschaft kann den Start kaum erwarten und will möglichst gleich die ersten Punkte in der Fremde einfahren.

Alle Spiele der SH-Liga auf einen Blick:
TSV Hürup II – ATSV Stockelsdorf (Sa., 1.9., 14 Uhr)
TSV Mildstedt – HSG Mönkeberg-Schönkirchen (Sa., 1.9., 17 Uhr)
TSV Altenholz II – HSG Tarp/Wanderup (Sa., 1.9., 17 Uhr)
HC Treia/Jübek – HSG Marne/Brunsbüttel (Sa., 1.9., 18 Uhr)
TSV Sieverstedt – TuS Aumühle-Wohltorf (Sa., 1.9., 18.15 Uhr)
TSV Kronshagen – HSG Nord-NF (Sa., 1.9., 19.30 Uhr)
Preetzer TSV – HSG Horst/Kiebitzreihe (So., 2.9., 17 Uhr)