Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Für die Zweitliga-Mannschaft des VfL Lübeck-Schwartau gab es am vergangenen Mittwoch eine ganz besondere Trainingseinheit. Fitness statt Handball stand auf dem Programm. In einem Fitnessstudio ging es für Martin Waschul & Co. zum Tae Bo! „Es war eine sehr anstrengende Einheit, aber abwechslungsreif. Das hat schon die gesamte Muskulatur im Körper beansprucht, hat aber auch Spaß gemacht. Wir waren danach schon ganz schön platt und im Eimer. Zu oft müssen wir das auch nicht machen“, sagt Waschul mit einem Augenzwinkern bei HL-SPORTS. Bis zum Freitag geht es mit dem normalen Training weiter. Dann ist ein Tag frei, bevor am Sonntag das nächste Testspiel gegen GWD Minden ansteht.