Anzeige
Kanzlei Proff

Herning – Bei der 26. Handball-Weltmeisterschaft 2019 der Männer hat der vorletzte Spieltag im dänischen Herning (Jyske-Bank-Boxen) die Platzierungen fünf bis acht ergeben. Im ersten Spiel setzte sich Spanien als Vierter der Hauptrunden-Gruppe I gegen den Vierten der Gruppe II Ägypten mit 36:31 (17:18) durch und belegte Platz 7. Das Spiel der Hauptrunden-Gruppen Dritten entschied Schweden mit 34:28 (16:13 ) gegen Kroatien für sich und belegte am Ende Platz 5.

Bevor heute Abend (27.1.) die 26. Handball-Weltmeisterschaft 2019 mit der Ehrung des neuen Handball-Weltmeisters zu Ende geht, finden noch die Spiele um Platz 3 zwischen Deutschland und Frankreich sowie das Finale zwischen dem Gastgeber Dänemark und Norwegen in Herning statt.

In beiden Spielen kommt es zu einer Neuauflage eines Vorrunden-Spiels. Im Spiel um Platz 3 treffen die beiden Kontrahenten Deutschland und Frankreich aufeinander, die sich im ersten Aufeinandertreffen mit einem 25:25-Unentschieden trennten, womit beide ungeschlagen die Hauptrunde erreichten. Im Endspiel trifft das ungeschlagene und verlustpunktfreie Dänemark auf Norwegen. In der Vorrunde hatten die Dänen mit 30:26 die Nase vorn und brachten Norwegen die bisher einzige Niederlage bei. Somit ist in beiden Begegnungen mit einem spannenden Spiel zu rechnen.