Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – In der 3. Liga-Nord der Männer hat die Saison bis zur letzen Minute für Spannung pur gesorgt, sowohl in der Meisterschafts- wie Abstiegsfrage stand das endgültige Ergebnis erst nach dem letzten Spieltag fest. Aus den Bereich von HL-SPORTS zog die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz im Endspurt der Saison noch den Kopf aus der Schlinge und beendete die Saison durch einen 30:25-Erfolg beim Tabellensiebten TSV Burgdorf II auf Platz 12. Somit erreichte der Aufsteiger das angepeilte Saisonziel mit einem Klimmzug in der letzten Partie.

Die Meisterschaft entschied der HC Empor Rostock durch den direkten Vergleich (3:1 Punkte) gegenüber der punktgleichen Eintracht Hildesheim – beide 50:10 Punkte – für sich. Was aber nicht den direkten Aufstieg bedeutete, sondern nur die Teilnahme an der Qualifikation um den Aufstieg zur 2. Handball-Bundesliga. Den Gang in die Viertklassigkeit traten die SG Flensburg-Handewitt II (21:39), MTV Braunschweig (20:40) und DHK Flensborg (10:50) an.

Der Drittliga-Meister Rostock hatte einen guten Start in die Aufstiegs-Qualifikation und kehrte mit einem 24:23 (10:10)-Erfolg von der HSG Krefeld zurück. Im Rückspiel unterlagen die Rostocker aber vor eigenem Publikum mit 22:24 (11:13) und verpassten somit im ersten Anlauf den Aufstieg. Im zweiten Versuch hatte HC Empor Rostock zuerst Heimrecht gegen die HSG Konstanz und musste kurz vor Schluss das 31:31 (16:11) hinnehmen. Das ultimative Finale um den letzten Aufstiegsplatz findet am Sonnabend (1.6.) um 20 Uhr in Konstanz statt.

Abschlusstabelle 3.Liga Nord Männer    
Pl. Mannschaft Punkte Tore
1 HC Empor Rostock 50:10 822:707
2 Eintracht Hildesheim 50:10 893:780
3 TSV Altenholz 42:18 932:809
4 Mecklenburger Stiere Schwerin 38:22 877:861
5 Oranienburger HC 37:23 816:780
6 1. VfL Potsdam 34:26 838:813
7 TSV Burgdorf II 30:30 861:823
8 SC Magdeburg II 27:33 876:851
9 HSV Hannover 26:34 809:866
10 Füchse Berlin Reinickendorf II 24:36 825:872
11 SV Anhalt Bernburg 24:36 824:888
12 HSG Ostsee N/G 24:36 772:821
13 Handball Hannover-Burgwedel 23:37 784:843
Ab SG Flensburg-Handewitt II 21:39 800:883
Ab MTV Braunschweig 20:40 821:826
Ab DHK Flensborg 10:50 787:914

Ab = Absteiger