Anzeige
Kanzlei Proff

Bad Schwartau – Die Zweitliga-Handballer des VfL Lübeck-Schwartau haben am Sonnabend in der Ludwig-Jahn-Halle eine kleine Überraschung erfahren. Die „Tiger“ unterlagen dem Drittliga-Klub Wilhelmshavener HV mit 24:26 (11:16). Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison in der Pokalrunde lief noch nicht alles rund. Am Freitag hatten die VfL-Handballer beim SH-Liga-Klub MTV Herzhorn mit 36:18 gewonnen.

 

Das Foto zeigt Martin Waschul, der gegen Wilhelmshaven zwei Tore erzielte