Anzeige
Kanzlei Proff

Kiel – Es ist die Kracher-Partie des Tages in der Handball-Bundesliga: Der SC Magdeburg – mit drei Siegen in drei Spielen in die Saison gestartet – erwartet heute (7.9., 18.10 Uhr) den Rekordmeister THW Kiel, den Titelfavoriten von Ex-Bundestrainer Heiner Brand. Zwei Siege in zwei Spielen bringen die Zebras nach Magdeburg mit – seit mehr als vier Jahren haben sie dort nicht mehr gewonnen. Und stehen vor einer knallharten Woche: Am Donnerstag kommt Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt nach Kiel. Daran will Steffen Weinhold (Foto) noch nicht denken: „Volle Konzentration auf Magdeburg“ ist angesagt.

Im zweiten Sonnabend-Spiel erwartet Schlusslicht Nordhorn-Lingen die Rhein-Neckar Löwen.