HVSH/mk
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Bei den Männern und Frauen steht das Viertelfinale des HVSH-Pokals auf der Tagesordnung. Bei den Frauen sind der Oberligist SG Todesfelde/Leezen und der Drittligist SV Henstedt-Ulzburg noch im Rennen. Während bei dem Männern die HSG Tills Löwen den Berichtsraum von HL-SPORTS noch als einzige Mannschaft vertritt.

Frauen
Der Oberliga-Sechste SG Todesfelde/Leezen hat den Tabellendritten der 3. Liga Nord, die HSG Jörl-Doppeleiche Viöl am Donnerstag (31.10.) um 14 Uhr in der Amtssporthalle in Todesfelde zu Gast und will als Außenseiter dem hohen Favoriten ordentlich Paroli bieten. Da der Pokal seine eigenen Gesetze schreibt, hofft die Mannschaft von Trainer Heiko Grell auf die Unterstützung einer vollen Halle, um im Kampf David gegen Goliath vielleicht für die Überraschung zu sorgen.

Der SV Henstedt-Ulzburg tritt ebenfalls Donnertag um 16.30 Uhr im reinen Drittliga-Duell in Kropp bei der HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen an. Hier kommt es zur Neuauflage des Punktspiels des vergangenen Wochenendes, wo die Frogs-Ladies die Nase mit 22:21 knapp vorne hatten. Hier wird die Tagesform eine große Rolle für den Ausgang der Partie spielen und Kleinigkeiten können zum Zünglein an der Waage werden.

Männer
Bei den Männern hat die HSG Tills Löwen am Mittwoch (30:10.) um 20 Uhr im reinen SH-Liga-Duell Heimrecht gegen den TSV Sieverstedt und will diesen Vorteil zu seinen Gunsten nutzen und ins Final-Four einziehen. Dieses ist erklärtes Ziel, auch wenn mit Jannes Farschchi (Schulteroperation) und Jacob Cordes (Work and Travel in Australien) zwei wichtige Spieler fehlen.

Die Sieger des Viertelfinales ziehen ins Final-Four ein, welches am 21. und 22. Dezember bei den Männern ausgetragen wird. Für die Frauen findet das Final-Four am 22. und 23. Februar 2020 statt.

Alle Spielpaarungen des Viertelfinales auf einen Blick:
Frauen
SG Todesfelde/Leezen – HSG Jörl-Doppeleiche Viöl (Do., 31.10., 14 Uhr)
SG Kiel-Nord – HSG Holstein Kiel/Kronshagen (Do., 31.10., 16 Uhr)
HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen – SV Henstedt-Ulzburg (Do., 31.10., 16.30 Uhr)
HFF Munkbrarup – MTV Heide (Mi., 13.11., 19.30 Uhr)

Männer
SG WIFT Neumünster – DHK Flensborg (Di., 29.10., 20.15 Uhr)
HSG Tills Löwen – TSV Sieverstedt (Mi., 30.10., 20 Uhr)
HC Treia/Jübek – SG WIFT Neumünster II (Mi., 30.10., 20.30 Uhr)
HSG Horst/Kiebitzreihe – HSG Mönkeberg-Schönkirchen (Mi., 30.10., 20.30 Uhr)