Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Der VfL Bad Schwartau brannte gestern in der Hansehalle ein Feuerwerk ab. Am Feiertag konnte die Mannschaft von Torge Greve den EHV Aue deutlich mit 28:19 (13:7) nach Hause schicken und somit den Blick in der Tabelle wieder nach oben richten.

Nach dem Spiel machte sich HL-SPORTS wie immer auf die Suche nach Stimmen zu der Partie: Schwartaus Youngster Tim Claasen und Rückkehrer "Matze" Hinrichsen auf Gastgeber-Seite, sowie ein enttäuschter Eric Meinhardt von den Gästen aus Aue.