Anzeige
Kanzlei Proff

Stockelsdorf – Eine Woche mehr Zeit hat der ATSV Stockelsdorf gehabt sich auf das Spiel beim TSV Kronshagen in der Handball-Schleswig-Holstein-Liga vorzubereiten. Nun heißt es Sonnabend (15.9.) um 19.30 Uhr Farbe bekennen und den Leistungsstand der Mannschaft abzufragen.

TSV Kronshagen – ATSV Stockelsdorf (Sonnabend, 19.30 Uhr, Kronshagen, SH Kronshagen)
Nach dem spielfreien Wochenende tritt der ATSV Stockelsdorf in der Schleswig-Holstein-Liga beim letztjährigen Tabellensiebten TSV Kronshagen an, der sich für die laufende Saison verstärkte und zu dem Favoriten der Liga zählt. Beim ATSV Stockelsdorf ist Martin Zeschke nicht dabei, sonst sind alle Mann an Bord.

Kronshagen hat einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto, während der Aufsteiger sein erstes Saisonspiel knapp verlor. Gegen den Favoriten hat der ATSV die Möglichkeit zu prüfen, ob die Mannschaft bereits mit einer Spitzenmannschaft mithalten kann. Wenn die Abwehr und der Angriff sich in Top-Form präsentieren und über 60 Minuten die Chancenverwertung stimmt, könnte auch eine kleine Überraschung gelingen. Zwei Punkte aus der Fremde mitzubringen, das würde dem ATSV Stockelsdorf gut zu Gesicht stehen.

Alle Spiele der SH-Liga auf einen Blick:
Männer
TSV Mildstedt – HSG Marne/Brunsbüttel (Sa., 15.9., 17 Uhr)
TSV Hürup II – HSG Tarp/Wanderup (Sa., 15.9., 17 Uhr)
HC Treia/Jübek – TuS Aumühle-Wohltorf (Sa., 15.9., 18 Uhr)
Preetzer TSV – HSG Mönkeberg-Schönkirchen (Sa., 15.9., 18 Uhr)
TSV Sieverstedt – HSG Horst/Kiebitzreihe (Sa., 15.9., 18.15 Uhr)
Bredstedter TSV – HSG Nord-NF (Sa., 15.9., 19 Uhr)
TSV Kronshagen – ATSV Stockelsdorf (Sa., 15.9., 19.30 Uhr)

Frauen
HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen II – HSG Eider Harde (Sa., 15.9., 15 Uhr)
SG Oeversee/Jarplund-Weding – Wellingdorfer TV (Sa., 15.9., 17 Uhr)
Slesvig IF – TSV Lindewitt (Sa., 15.9., 17.15 Uhr)
Lauenburger SV – HSG Mönkeberg-Schönkirchen (Sa., 15.9., 18 Uhr)
MTV Herzhorn – SG Dithmarschen Süd (Sa., 15.9., 19 Uhr)
SV Sülfeld – HC Treia/Jübek (So., 16.9., 17 Uhr)