Foto: kbi
Anzeige
Tierisch Schick

Lauenburg – In der Schleswig-Holstein-Liga der Frauen hat den Lauenburger SV morgen (9.2.) um 17 Uhr beim Tabellenfünften SV Sülfeld seine Visitenkarte abzugeben und will nach zwei Niederlagen endlich wieder einen Erfolg verbuchen. Auch die HSG Tills Löwen muss heute auswärts antreten und hat einen weiten Weg vor sich. Die Löwen treten um 16.45 Uhr beim TSV Lindewitt im hohen Norden an und wollen beim punktgleichen TSV als Sieger die Halle verlassen. Bei den Männern ist ebenfalls heute um 17 Uhr der TuS Aumühle-Wohltorf als Tabellendritter beim Spitzenreiter HSG Tarp/Wanderup zu Gast und will sich dort teuer verkaufen.

Frauen
SV Sülfeld – Lauenburger SV (Sonntag, 17 Uhr, Sülfeld, SH Sülfeld)

Der Lauenburger SV hat nach zwei Niederlagen den direkten Kontakt zum Spitzentrio schon fast verloren und führt im Prinzip bereits als Vierter das Mittelfeld an. Mit einem Sieg beim SV Sülfeld will die Mannschaft von Trainer Dieter Eigemann nicht nur Charakter zeigen, sondern auch die Minimal-Chance nutzen, doch noch wieder den Kontakt nach weiter oben herzustellen.

TSV Lindewitt – HSG Tills Löwen (Sonnabend, 16.45 Uhr, Lindewitt, SH Lindewitt)
Im Kellerduell zweier abstiegsbedrohter Mannschaften will die HSG Tills Löwen nach zwei Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis in dem Vier-Punkte-Spiel feiern. Da beide Mannschaft mit dem Rücken an der Wand stehen, muss die HSG die Fehlerrate minimieren und die sich bietenden Chancen konsequent nutzen, um beide Punkte zu entführen.

Männer
HSG Tarp/Wanderup – TuS Aumühle-Wohltorf (Sonnabend, 17 Uhr, Tarp, Treenehalle I)

In das Spitzenspiel – TuS Aumühle-Wohltorf als Dritter gegen den Tabellenführer – geht der TuS als krasser Außenseiter, da die HSG Tarp/Wanderup ein klarer Favorit in diesem Spiel und auch auf die Meisterschaft ist. Da der Druck auf dem Gastgeber lastet, will die Mannschaft um Spielertrainer Arne Schneider die Gunst der Stunde nutzen und den Top-Favoriten ordentlich ins Schwitzen bringen.

Alle Spiele der SH-Liga auf einen Blick:
Männer

Bredstedter TSV – HC Treia/Jübek 24:28 (12:11)
HSG Tarp/Wanderup – TuS Aumühle-Wohltorf (Sa., 8.2., 17 Uhr)
ATSV Stockelsdorf – HSG SZOWW (Sa., 8.2., 17.30 Uhr)
HSG Mönkeberg-Schönkirchen – HSG Marne/Brunsbüttel (So., 9.2., 14.30 Uhr)
TSV Sieverstedt – MTV Herzhorn (So., 9.2., 16.30 Uhr)

Frauen
SG Dithmarschen Süd – HSG Horst/Kiebitzreihe 28:22 (15:12)
HSG Tarp/Wanderup – SG Dithmarschen Süd (Sa., 8.2., 15 Uhr)
ATSV Stockelsdorf II – Slesvig IF (Sa., 8.2., 15.30 Uhr)
TSV Lindewitt – HSG Tills Löwen (Sa., 8.2., 16.45 Uhr)
HSG Horst/Kiebitzreihe – SG Oeversee/Jarplund-Weding (Sa., 8.2., 18 Uhr)
Preetzer TSV – HC Treia/Jübek (So., 9.2., 15 Uhr)
SV Sülfeld – Lauenburger SV (So., 9.2., 17 Uhr)

(kbi)