Foto: kbi
Anzeige
Tierisch Schick

Lauenburg – In der Schleswig-Holstein-Liga der Frauen hat der Lauenburger SV – nach seiner Niederlage vor Wochenfrist – heute (30.11.) um 17 Uhr zu Hause gegen den Tabellenneunten SG Oeversee/Jarplund-Weding einiges gut zu machen. Während die HSG Tills Löwen den Tabellennachbarn und Lauenburg-Bezwinger SG Dithmarschen Süd morgen um 17 Uhr empfängt. Bei den Männern kommt es morgen um 15 Uhr zum Kreisderby zwischen der HSG Tills Löwen und dem Mitanwärter auf die Meisterschaft TuS Aumühle-Wohltorf.

Frauen
Lauenburger SV – SG Oeversee/Jarplund-Weding (Sonnabend, 17 Uhr, Lauenburg, SH Hasenberg 1)

Nach der Niederlage gegen die SG Dithmarschen Süd am vergangenen Wochenende, wurde diese durch Trainer Dieter Eigemann unter der Woche aufgearbeitet. Nun heißt es wieder Flagge zeigen, die gemachten Fehler nicht zu wiederholen und die SG Oeversee/Jarplund-Weding nicht zur Entfaltung kommen lassen. Aus einer sicheren Hintermannschaft muss wieder konzentriert auf Angriff umgeschaltet werden, um einfache Tore zu erzielen. Die Elbdiven sind klare Favorit und wollen unbedingt beide Punkte an der Elbe festhalten.

HSG Tills Löwen – SG Dithmarschen Süd (Sonntag, 17 Uhr, Ratzeburg, Riemann-Halle)
Die HSG Tills Löwen will ihr desolates Auftreten bei der 18:42-Niederlage gegen Slesvig IF vergessen machen und den Lauenburg-Bezwinger SG Dithmarschen Süd in die Schranken weisen. Beide Mannschaften trennt lediglich ein Pünktchen, somit zögen die Löwen bei einem Sieg am Gast vorbei und könnten etwas beruhigter die nächsten Aufgaben angehen.

Männer
HSG Tills Löwen – TuS Aumühle-Wohltorf (Sonntag, 15 Uhr, Ratzeburg, Riemann-Halle)

In Ratzeburg trifft die HSG Tills Löwen im Derby auf den TuS Aumühle-Wohltorf. Da Derbys eigene Gesetzen folgen – es tritt der TuS als Tabellendritter gegen den Achten an – gibt es keinen klaren Favoriten, auch wenn der Druck des Gewinnens wohl eher beim TuS Aumühle-Wohltorf liegt. So können die Fans der beiden Seiten mit einem spannenden Spiel rechnen.

Der Gastgeber hat drei Niederlagen in Folge hinter sich, will diese Negativserie beenden, während der TuS 9:1 Punkte aus den letzten Spielen auf dem Konto hat und dem weitere zwei Punkte hinzufügen will.

Alle Spiele der SH-Liga auf einen Blick:
Frauen

TSV Lindewitt – HSG Horst/Kiebitzreihe (Sa., 30.11., 16.45 Uhr)
Lauenburger SV – SG Oeversee/Jarplund-Weding (Sa., 30.11., 17 Uhr)
HC Treia/Jübek – Slesvig IF (So., 1.12., 15 Uhr)
Suchsdorfer SV – ATSV Stockelsdorf II (So., 1.12., 15 Uhr)
Preetzer TSV – HSG Tarp/Wanderup (So., 1.12., 15 Uhr)
HSG Tills Löwen – SG Dithmarschen Süd (So., 1.12., 17 Uhr)

Männer
Bredstedter TSV – HSG Tarp/Wanderup (Fr., 29.11., 20 Uhr)
TSV Hürup II – TSV Sieverstedt (Sa., 30.11., 14 Uhr)
HSG Holsteinische Schweiz – MTV Herzhorn (Sa., 30.11., 18 Uhr)
HSG Tills Löwen – TuS Aumühle-Wohltorf (So., 1.12., 15 Uhr)
HSG Marne/Brunsbüttel – ATSV Stockelsdorf (So., 1.12., 16.15 Uhr)
HC Treia/Jübek – HSG SZOWW (So., 1.12., 17 Uhr)

(kbi)