Dominik Axmann, Foto: Lobeca/Ralf Homburg
Anzeige
Kanzlei Proff

Hamburg – Die im Handballspiel gegen den THW Kiel erlittene Verletzung von Dominik Axmann hat sich als ein Außenbandriss im rechten Sprunggelenk entpuppt. Am heutigen Donnerstag hat der 22-jährige Rückraumspieler des HSVH einen weiteren Termin im LANS Medicum, bei dem abschließend entschieden wird, ob er trotz der Verletzung eventuell sogar in dieser Saison noch einmal spielen kann, oder ob er dann erst zur Saisonvorbereitung auf die Spielzeit 2022/2023 wieder voll angreift.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -