Champions League-Finale ohne THW Kiel und SG Flensburg

HL-SPORTS - Aktuelle Sport-Nachrichten aus und für Lübeck
Anzeige
Kanzlei Proff

Paris – Der deutsche Rekordmeister THW Kiel kann seinen Champions League-Titel nicht verteidigen. Im Viertelfinal-Rückspiel verloren die Kieler bei Paris St. Germain 28:34 (15:16). Das Hinspiel hatte Kiel mit 31:29 gewonnen. Die SG Flensburg-Handewitt siegte gegen den dänischen Meister Aalborg Handbold mit 33:29 (14:16). Aber auch für die Flensburger ging die Gesamtrechnung nicht auf, hatten sie doch das Hinspiel 21:26 verloren. So wird das Final-Four-Finale am 12. und 13. Juni ohne deutsche Beteiligung ausgetragen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -