Corona-Fall: VfL Lübeck-Schwartau gegen TV Großwallstadt abgesagt

Handballzweitligist VfL Lübeck-Schwartau. Foto: Lobeca/Kaben
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Das heutige Zweitliga-Spiel zwischen VfL Lübeck-Schwartau und TV Großwallstadt wurde kurzfristig abgesagt.

Bei den routinemäßig stattfinden PCR-Tests wurde gestern ein positiver Befund bei den Bayern gemeldet. „Der betroffene Spieler war nicht Teil der Trainingseinheiten der aktuellen Woche. Da sich aber bei einem weiteren TVG-Akteur Auffälligkeiten in der Testung gezeigt haben, wird das Spiel am heutigen Freitag in Schleswig-Holstein abgesagt“, teilten die Großwallstädter mit. Das weitere Vorgehen wird nach erneuten Testungen mit den zuständigen Gesundheitsämtern festgelegt. Ein neuer Termin für die Begegnung in der Hansehalle steht noch nicht fest.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.